HOME

Faszinierende Fotos: Das gibt's erst 2028 wieder: So spektakulär sah der "Blutmond" aus

Montagmorgen konnten Frühaufsteher ein seltenes Spektakel am Himmel beobachten: Den sogenannten "Blutmond". Bei meist klarer Sicht war er für viele Schaulustige rötlich zu sehen. Faszinierende Fotos des Himmelsphänomens.

Blutmond

Trier

DPA

Sehen Sie Aufnahmen des Blutmonds im Video und erfahren Sie, wie die seltene Mondfinsternis entsteht:

Seltenes Bild für Frühaufsteher: Ein als "Blutmond" bezeichnetes Himmelsphänomen hat sich am Morgen in weiten Teilen Deutschlands gezeigt. Der Vollmond schimmerte während einer totalen Mondfinsternis rötlich. 

Wie zahlreiche Schaulustige fotografierte ihn auch das Planetarium Bochum und schrieb auf Twitter: "Diese #Mondfinsternis dürfte auch in der Totalität (Beginn um 5:41 MEZ) ziemlich hell bleiben."

Nur im Norden Deutschlands und im Alpenvorland machte das Wetter den "Blutmond"-Fans einen Strich durch die Rechnung: Viele Wolken verdeckten dort die Sicht. 

Nächster "Blutmond" erst 2028

Zu einer solchen Mondfinsternis kann es nur bei Vollmond kommen. Sonne, Erde und Mond liegen dabei genau auf einer Linie. Wer den "Blutmond" verpasst hat, muss sich jetzt etwas gedulden: Das nächste Himmelsspektakel einer totalen Mondfinsternis gibt es erst an Silvester 2028.

Im Video: "Entstehung, Größe, Besuche: Das sollten Sie über den Mond wissen"

Der natürliche Satellit der Erde: Entstehung, Größe, Besuche: Das sollten Sie über den Mond wissen
wue / DPA
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus