"Ich bin ein Star - holt mich hier raus" Diese Stars ziehen ins Dschungelcamp

Kennen Sie Angelina Heger, Aurelio Savina und Tanja Tischewitsch? Wenn nicht, wird sich das wohl bald ändern.
Denn ab Mitte Januar heißt es wieder: Ich bin ein Star holt mich hier raus…". Wer in Deutschland in die Schlagzeilen will, den zieht es ab dem 16 Januar in den australischen Dschungel.
Doch wer wird im kommenden Jahr zwischen Ratten schlafen, Maden am Körper spüren und Känguruh-Hoden essen?
Auch wenn RTL standesgemäß keine Namen kommentiert, stehen laut Bild schon alle Kandidaten fest. Wie in jedem Jahr setzt der Sender demnach vor allem auf Damen, die sich gern und ausgiebig zeigen.
Allen voran Tanja Tischewitsch. Schon bei "Deutschland sucht den Superstar" machte sie eher mit ihrem tiefen Ausschnitt als mit ihrem Gesang von sich reden. Und auf Facebook oder ihrem Youtube-Kanal postet sie regelmäßig freizügige Bilder.
Angelina Heger wurde durch das Reality-Format "Der Bachelor" bekannt. Doch ebenso schnell, wie sie die Show verlassen musste, war die 22-Jährige auch wieder vergessen. Jetzt bereitet sie sich mit einem intensiven Workout-Programm auf den Dschungel vor und lässt ihre – verbliebenen – Fans auf Facebook daran teilhaben. Und nicht nur daran …
Als heißeste Anwärterin auf die Dschungelkrone wird sie gehandelt: Sara Kulka. Im Jahr 2012 wurde sie Fünfte in Heidi Klums Model-Show "Germany's Next Topmodel". Sie sieht nicht nur gut aus, sondern sie weiß sich vor der Kamera in Szene zu setzen.
Patricia Blanco nahm 2009 an Big Brother teil. Mit der Sendung "Big Stars – Promis specken ab" konnte sie sich zudem schon einmal auf die beliebte Dschungel-Reis-Diät vorbereiten.
Rebecca Simoneit-Barum spielte bis 2012 die Rolle der Iffi Zenker in der ARD-Soap Lindenstraße. Auch sie will ihren Lebensmittelpunkt im Januar angeblich in eine Hängematte nach Australien verlegen.
Und – ach ja, dann gibt es ja noch Maren Giltzer. Sie war von 1988 bis 1998 der Hingucker der SAT1-Werbe-Spielshow Glücksrad.
Und natürlich werden auch Männer in den Dschungel reisen. Wie Aurelio Savina. Das ehemalige italienische Model konnte in der TV-Show "die Bachelorette" nicht überzeugen. Mit seinen nervigen Machosprüchen könnte er im Dschungel für die notwendigen Kontroversen sorgen.
Überhauopt scheinen die RTL-Shows "Der Bachelor" und "Die Bachelorette" ein idealer Nährboden für zukünftige Dschungel-Kandidaten zu sein. Da wundert es nicht, dass auch Paul Janke, der Bachelor der zweiten Staffel mit dabei sein soll.
Außerdem sollen laut Bild auch GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt, Ex-“Germany's Next Topmodel”-Juror Rolf Scheider, Ex-“Der Preis ist heiß”-Co-Moderator Walter Freiwald UND Ex-Caught-in-the-Act-Sänger Benjamin Boyce im nächsten Jahr um die Dschungelkrone kämpfen.
Doch ob freizügig, nervig oder fast vergessen – eines haben alle Kandidaten gemein: Sie wollen Aufmerksamkeit. Allerdings sei ihnen verraten: Die Teilnahme am Dschungelcamp bringt zwar während der Ausstrahlung kurzzeitigen Ruhm, langfristig hat jedoch kaum jemand davon profitiert.
Mehr
Sara Kulka, Angelina Heger und Aurelio Savina: Das sind die so genannten Stars, die im kommenden Jahr ins Dschungelcamp ziehen. Doch wer sind sie eigentlich? Wir stellen die Kandidaten vor.
Von Jan Augustiny

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker