HOME

Stern Logo Dschungelcamp

TV-Kritik

Dschungelcamp, Tag 13: "Auch wenn mich alle hassen, es ist mir egal": Elena schluchzt sich zur ersten Sollbruchstelle

Gestern geknirscht, heute geplatzt – der Sack mit den Tiraden, den Tränen, dem tiefsten Tief. Erst schnappt sich Raúl eine fremde Flasche, dann landet Sven auch noch einen verbalen Haken. Oder um es mit Elena zu sagen: Nach zwei Wochen zeigen alle ihr Scheiß-Gesicht.

Von Ingo Scheel

Dschungelcamp Tag 13: Der Zoff zwischen Elena und Sven eskaliert

Im Camp ging es diesmal auf der Panik- und Psychoskala direktemang zwei Oktaven nach oben. So hoch, man möchte es sich von Herbert Grönemeyer vorsingen lassen: Die Buddel gekapert. Keine Eier. Keiiiine Eier mehr. Dabei muss es nicht immer gleich die große Mobbing-Machete sein, die durchs Unterholz raspelt, es reicht manchmal eine ganz, ganz kleine Geste. Ein Blick, ein Handgriff, eine falsche Bewegung und schon wird hier das große Kinodrama gefahren. Schreitag, der 13.? Das Leben des Schreien? Waterflaschengate? Aprollo 11? Suchen Sie sich einen Filmtitel aus, wird schon passen. Kurz bevor der Camp-Kalender 14 Tage auf der Anzeige hat, liegen die von Dehydrierung und Reisration ohnehin direkt unter die Hautoberfläche getriebenen Nerven jetzt völlig blank. Oder um es mit Elena zu sagen: Nach zwei Wochen zeigen alle ihr Scheiß-Gesicht.

Alle exklusiven Videos und Geschichten direkt aus dem Dschungel bei rtl.de

Ob Damien wohl die Geschehnisse dieses Tages gleichsam vorausgesehen hatte, als er davon fabulierte, es würde hier nun alles spannender, alles noch krasser werden? Prince Prognose lag jedenfalls vollkommen richtig. Das Objekt der Begierde: Elenas Wasserflasche. Die nämlich hatte Raúl versehentlich mit zur Dschungelprüfung genommen. Und einen ordentlichen Schluck aus der Pulle konnte der Mann gut gebrauchen.

Dschungelcamp 2020

Im Dschungelcamp hat es erneut zwischen Elena Miras und Sven Ottke gekracht. Der Grund ist diesmal eine Flasche Wasser.

Zwenni, Captain Australia und ein Legat-Kostüm

In einer Challenge, die trotz üblicher Erklärung nicht so ganz klar wurde – auch als Zuschauer hat man mittlerweile einiges durchmachen müssen, da kann man zuweilen nicht mehr so genau hinhören – wurde Raúl in einer Glasbox liegend in die Höhe gezogen, während Sven und Markus auf einer ebenfalls in der Luft baumelnden, riesigen Zauberwürfel-Konstellation, die aussah, als hätte ein aufgeräumter Jeff Koons nochmal irgendein Gelöt für den Hamburger Spielbudenplatz entwerfen dürfen, Sterne abschrauben und Bumerang werfen mussten. Letzteres hatte Markus, nachlässig verkleidet als Captain Australia, zuhause wohl mit dem Kleiderbügel geübt. Zwenni dagegen, gehüllt in Legats Kakerlaken-Kostüm, hatte beim Fangen noch einiges an Luft nach oben. Am Ende geriet das alles jedoch durchaus solide, macht Raúl schließlich durch die per Buzzer geöffnete Bodenklappe einen Abgang nach unten und freute sich nach Wiederherstellung seines Nervenkostüms, zusammen mit den beiden Superhelden-Darstellern, über sechs Sterne.

Dschungelcamp, Tag 12: Das Netz freut sich über Affenkostüme.

Elena rastet aus: "Oh nein, wie ekelhaft, voll ekelhaft"

Ein Gefühl, das nicht allzu lange halten sollte, denn im Camp hatte zwischenzeitlich der Wind gedreht, war das entscheidende Dominosteinchen nach vorn gekippt und hatte Elena in Rage gerüttelt. "Ich raste aus. Oh nein, wie ekelhaft, voll ekelhaft. Da hört mein Spaß auf, eine Flasche steht mir zu. Ich habe richtigen Durst und kann jetzt nicht trinken. Jeder muss hier drauf achten, was er nimmt. Es ekelt mich an.", so pumpte sich die entwässerte Elena aus dem Stand auf, als sie feststellte, dass sie statt ihrer plötzlich Raúls Wasserbuddel in der Hand hielt. Ekelprüfung, Tierschlonz lutschen, Pipi auf Ex – alles nicht so wild. Aber eine halbe Stunde ohne das eigene Fläschchen, an der Wahlschweizer Raúl zudem womöglich genuckelt hatte – das war dann doch zuviel. "Nimm’ eine Tasse", schlug Danni pragmatisch vor. Das aber klang nicht so, das war es am Ende auch, wenig überzeugend nämlich. Auch wenn Danni, offenkundig von sich selbst überrascht, im Anschluss meinte, ja doch irgendwie eine Nette zu sein. Elena sah das wiederum ganz anders: "Hoffentlich wird das ausgestrahlt, wie egal es euch ist, wie es mir geht", so ihr kaum verschlüsselter Wunsch an die Regie. Nun denn, gesagt, getan. Alle haben es gesehen.

Oppa Ottke bittet zum "Rumble in the Jungle"

Und später auch gehört. Denn das dicke Ende sollte erst noch folgen. Erst nachdem Raúl ein wenig zurechtgestutzt wurde, kam es zum Hauptkampf, zum "Rumble in the Jungle". In der linken Ring-Ecke Elena "das Mundwerk" Miras, in der rechten Sven "Oppa" Ottke. Kurz nur gerieten die beiden in den In-Fight, tauschten ein paar verbale Jebs aus, kaum Wirkungstreffer dabei, doch als Elena sich schließlich von ihrem Gegner wegbewegte, zischelte der ihr ein kurzes "Mach' Dich vom Acker!" hinterher. Das war dann doch zuviel, die Folge: Tränenkrampf. Mehr Tiraden. Sogar den Trost von Danni ließ die Schluchzende sich nun gefallen. Zwenni schob derweil noch ein etwas schiefliegendes Psychogramm hinterher: "Sie glaubt, sie ist Lady Di!" So hatte man das tatsächlich noch gar nicht gesehen. "Alter Opa, will mir was sagen. Der könnte mein Vater sein. Was denkt er, wer er ist!", die Reflex-Replik, zudem: Keiner habe hier mehr Eier. Elenas Fazit: "Ich kämpf’ gegen alle hier, auch wenn mich alle hassen, es ist mir egal!

Während dieser Faustkampf schließlich als Hängepartie in die Nacht ging, ist der Rest schnell erzählt: Anastasyia freute sich in Freiheit über etwas Lipgloss. Danni träumt von Nachos mit Käse und Raúl bot mit Blick auf Elenas Akte noch eine Prise Psychoanalyse: "Sie muss sich selbst täglich aushalten, das ist vielleicht noch schwerer". Das muss man erstmal sacken lassen. Der Auszug geriet da weniger bedeutungsschwanger: Claudia durfte ihr Bündel packen und sich trollen. 

Sie haben Folge 12 im Dschungelcamp verpasstDie komplette Sendung sehen Sie bei TVNow

Bitte spenden Sie für die Opfer der australischen Buschbrände. Wir leiten Ihre Hilfe weiter. IBAN DE90 2007 0000 0469 9500 01 BIC DEUTDEHH – Stichwort: "Australien"; www.stiftungstern.de