HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp - Tag 15: "Icke" Häßler muss gehen, Hanka darf bleiben

Hanka Rackwitz ist angezählt. An Tag 15 bekommt sie zusammen mit Thomas Häßler ein "vielleicht". Am Ende muss der Weltmeister gehen. Tag 15 im Live-Kommentar.

Dschungelcamp, Tag 15: Hanka nervt alle - zu 100 Prozent

Die RTL-Zuschauer haben ihren eigenen Humor. Tanja Schumann und Peter Bond ereilte beide das gleiche Schicksal. Sie flehten und jammerten, doch bitte nicht mehr für sie anzurufen. Beide wollten das Dschungelcamp verlassen, um noch ein paar Tage Urlaub im sonnigen Australien verbringen zu können. Aber nichts da. Ihr kommt hier nicht raus! Erst einen Tag vorm Finale wurden sie nach Hause geschickt. Wie gemein.

Ein ähnliches Schicksal könnte am Freitagabend auch Thomas "Icke" Häßler ereilen. Während Favoriten wie Gina-Lisa Lohfink oder Kader Loth gehen mussten, liegt sich der WM-Held von 1990 seit 15 Tagen im Dschungelcamp wund. Muss er heute vom Platz? Und wer schafft es bis ins große Finale? Der stern schaut zu.

Der Live-Kommentar zum Dschungelcamp, Tag 15

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Das war's für heute im Dschungel. Noch 23 Stunden bis zum großen Finale! Bis morgen in Australien. The Kron is near!

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Finale mit Hanka Rackwitz, Marc Terenzi und Florian Wess. Doch Hanka ist angezählt.

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Icke muss gehen, Hanka bleibt. Aus der Traum vom Männerfinale. Da spül ich mal meine Tupperdosen. 100 Prozent.

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Thomas ist es vielleicht! Hab ich etwa umsonst angerufen?

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    "Hanka, du bist es vielleicht!" Hanka muss weg! Hanka muss weg! Hanka muss weg!

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Icke hab's jetan! 01379 10 10 12

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Ich ruf jetzt aus Rache für Icke an! Männerfinale!

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    "Hanka, Königin des Dschungels. Das klingt so schön." Ja, genau so wie Donald Trump, US-Präsident.

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Zum Glück musste Marc Terenzi nur am Krokodil vorbei schwimmen und nicht Krokodil buchstabieren.

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Die Wildwasserbahn dürfte Marc Terenzi ja noch aus dem Europa-Park kennen ...

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Der Marc kann eben mit wilden Tieren und mit Frauen! Ist das da eigentlich eine Krokodilledertasche?

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Honey im Versace - zur Rache sollten wir da heute Hanka reinschicken. Männerfinale!

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Marc hat's gut. Der darf zur Dschungelprüfung und hat ein oder zwei Stunden Ruhe vor Hanka.

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    "Thomas, zu wie viel Prozent musst du heute das Camp verlassen?" "1000 Prozent!"
    Danke!!!

  • Jens Maier
    • Jens Maier

    Kader Loths Australienaufenthalt zahlt die Krankenkasse: "Wenn man Hanka überlebt, ist man immun gegen den Rest der Welt."

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(