VG-Wort Pixel

Neue DSDS-Jury Florian Silbereisen kennt jeder – das sind Ilse DeLange und Toby Gad

Ilse DeLange und Toby Gad sind Teil der neuen DSDS-Jury
Ilse DeLange und Toby Gad sind Teil der neuen DSDS-Jury
© Paul Bellaart; Toby Gad / TV Now
Mit drei neuen Juroren startet im kommenden Jahr die 19. Staffel DSDS. Neben Florian Silbereisen gehören Ilse DeLange und Toby Gad zum Team. Das müssen Sie über die Sängerin und den Musikproduzenten wissen.

Die Entscheidung ist gefallen: Schlagersänger und TV-Moderator Florian Silbereisen sowie Sängerin Ilse DeLange und Musikproduzent Toby Gad sind die neuen Jury-Mitglieder bei "Deutschland sucht den Superstar". Das gab der Sender RTL in einer Mitteilung bekannt. Die drei stünden für "geballte Musik-Expertise", sagte Unterhaltungschef Kai Sturm und verspricht Empathie, Unterhaltung und Leidenschaft für die 19. Staffel. Die offenen Castings haben bereits begonnen. Einen konkreten Ausstrahlungstermin für die neuen Folgen nannte RTL bisher nicht.

Florian Silbereisen war bereits in der 17. DSDS-Staffel für den von RTL geschassten Xavier Naidoo eingesprungen, sprach aber damals von einer einmaligen Sache. Offenbar hat es sich der 39-Jährige nun anders überlegt. Er sei "gekommen, um zu bleiben", heißt es in der RTL-Pressemitteilung.

Als Jurorin konnte Sängerin Ilse DeLange gewonnen werden, die zuletzt bei ihrer "Let's Dance"-Teilnahme viele Sympathien sammelte, die Show aber aufgrund einer Verletzung vorzeitig verlassen musste. Einem breiteren Publikum wurde die Niederländerin bereits im vergangenen Jahr durch ihren Auftritt im Vox-Format "Sing meinen Song" bekannt. Da erzählte DeLange von ihren Anfängen im Musikbusiness.

Sie sei als Arbeiterkind in einfachen Verhältnissen aufgewachsen und die erste in ihrer Familie, die eine musikalische Laufbahn eingeschlagen hat. Begonnen hat DeLange in der Schule mit Auftritten bei Playback-Shows. Irgendwann wollte sie aber selbst singen und nicht mehr nur die Lippen bewegen. Ihr Wunsch, Countrymusik zu machen, stieß zu Beginn auf viele Widerstände. "Das mögen die Holländer nicht. Dafür gibt es keinen Markt", habe man ihr am Anfang ihrer Karriere gesagt.

Doch in der Country-Hochburg Nashville nahm sie 1998 ihr Debütalbum auf – es wurde ein voller Erfolg. In den Niederlanden ist Ilse DeLange ein Superstar, hat eine eigene Plattenfirma, ein eigenes Festival und saß mehrfach in der Jury von "The Voice of Holland".

Ilse DeLange wurde Zweite beim ESC in Kopenhagen

2014 belegte die 44-Jährige zusammen mit Sänger Waylon als The Common Linnets den zweiten Platz beim Eurovision Song Contest in Kopenhagen und bescherte den Niederlanden damit die höchste ESC-Platzierung seit ihrem Sieg 1975. In 17 verschiedenen Ländern landete ihr Song "Calm After the Storm" auf Platz 1 in den Charts. Dabei wollte auch die Ballade zunächst niemand haben. "Zu langweilig", sei das Urteil der Verantwortlichen gewesen. Doch DeLange blieb hartnäckig und setzte sich durch. Erfahrungen, die sie nun in ihre Jury-Tätigkeit einbringen kann.

Toby Gad produzierte Hits für Beyoncé und John Legend 

Auch der dritte Juror, Musikproduzent Toby Gad, verfügt über reichlich Expertise. 1968 als Sohn einer deutschen Mutter und eines dänischen Vaters geboren, entdeckte er schon früh seine Liebe zur Musik. Im Jahr 2000 wanderte er in die USA aus und gehört heute zu den erfolgreichsten Produzenten der Welt. Wer Toby Gad nicht kennt, müsse nur das Radio anschalten, heißt es in einem Video auf seiner Website. Denn dort laufen die von Gad produzierten Songs rauf und runter. "All Of Me" von John Legend, "Big Girls Don't Cry" von Fergie, "If I Were A Boy" von Beyoncé – nur drei Welthits, die Gad verantwortet.

Deutsche Musik hingegen habe er seit 20 Jahren nicht gehört, sagte Gad in einem RTL-Interview. In Vorbereitung auf DSDS habe er sich aber mit deutschsprachigen Künstlern beschäftigt und sei positiv überrascht gewesen. "Mir geht es um Authentizität. Oft kann man sich in seiner Muttersprache besser ausdrücken und die Feinheiten der Sprache zelebrieren", sagte Gad. Ein Superstar sei für ihn nicht jemand, der eine perfekte Performance abliefere, sondern eine Sängerin oder ein Sänger, der Spaß bei der Sache habe und Gefühle transportiere. "Jemand, wo ich denke, ich wünschte, ich könnte das auch." Solch ein Talent hofft der 53-Jährige nun als DSDS-Juror zu finden.

Lesen Sie auch:

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker