HOME

E-Mail von Till: Ein Herz für Papi Silvio

stern.de-Kolumnist Till Hoheneder hat kein Verständnis für das anhaltende Berlusconi-Bashing. Im Gegensatz zu den Frivolitäten in "bella italia" gehe der deutschen Politikerlandschaft schließlich komplett der Unterhaltungswert ab.

Leute, mal ganz ehrlich! Ich kann diese Hetzerei gegen Silvio Berlusconi nicht mehr nachvollziehen: Was gibt es denn an launigen Privat-Pool-Partys mit Oben-ohne-Frauen auszusetzen? Hallo? Wer mit 18 Jahren Berlusconi wählen darf, ist ja wohl auch alt genug, die Entscheidung über das Tragen von Badekleidung selbst zu treffen! Und warum nicht noch ein paar Kumpels mit in den Staatsflieger setzen, wenn die doch eh in die gleiche Richtung fliegen!? Oder sollen die auch noch Sprit verschwenden und die Umwelt zusätzlich belasten?

Das eigentliche Drama ist doch, dass unsere Politiker so langweilig sind! Münte hat zwar seine junge Bürogeliebte, aber die Story ist so antörnend wie eine Freifahrt im Milbenomnibus! Während das Ausland Silvios Amouren, Michelle Obamas Strahlkraft und Carla Brunis alte Bettgeschichten aufbietet, hat Deutschland den Kanzlergatten Herrn Sauer, der wohl kaum das Kaffeekränzchen der Präsidenten-Gattinnen beim G8-Gipfel mit seiner "Das Magazin" - Nacktfotosammlung auflockert!

Aber früher war es auch nicht besser! Helmut Kohl hatte zwar seine "Vertraute" Juliane Weber, aber allein das Kopfkino zu dieser Verbindung beschwört Bilder vom Paarungsritual eines kongolesischen Berggorillas herauf, die sich nur mit einem handfesten optischen Storno von der Hirnrinde verbannen lassen! Und haben wir schon vergessen, wie unfassbar dämlich Fahrrad-Präsident Rudolf Scharping und seine Gräfin Pilati im mallorquinischen Liebes-Pool geplanscht haben? Das hatte den Unterhaltungswert einer Magen-Schleimhautentzündung und war so sexy wie ein Stück Schokolade im Hintern!

Und heute? Sicher: Horst Seehofer von der konservativen CSU sorgt zwar auch außerhalb seiner Ehe für Nachwuchs - das liegt aber wohl ganz banal nur daran, dass er als guter Katholik und Papstanhänger selbstverständlich auch beim Fremdgehen kein Kondom benutzen darf! Angela Merkel im Bikini wird sich wohl kaum von 18-jährigen California-Dream-Men im G-String den Rotwein an den aufblasbaren Plastik-Pool ihres mondänen Ferienhauses in der Uckermark bringen lassen. Schade eigentlich! Das wäre genau der Stoff für eine Orgie, die selbst die Wände im Playboy-Mansion erröten lassen würde!

Aber vergessen wir das lieber. Wir haben eben keinen Papi Silvio und keine Topless-Partys mit Noemi. Auch keinen Testosteronzwerg Sarkozy mit Model-Anhang. Es wird also leider nicht passieren, dass eine reiche Südamerikanerin ein scharfes Aktfoto von Angies Mann Joachim Sauer kauft. Falls Horst Köhler in seiner zweiten Amtszeit zum "Wanderpräsidenten" wie weiland Karl Carstens mutiert, werden wir wohl kaum erleben, dass ihn seine Route durch die schönsten Swinger-Clubs an der Deutschen Weinstraße führt! Nein, das skandalöseste, was wir zur Zeit in Deutschland haben, ist ein Bundeskanzler a. D. und seine Frau: Smoky und Loki Schmidt, die überall gegen das Rauchverbot verstoßen! Glückliches "bella Italia!" Bis die Tage...!