HOME

Finale der RTL-Tanzshow "Let's Dance": Zwei Moppel schwofen um die Wette

Das "Moppelfinale" von "Let's Dance": Maite Kelly und Moritz A. Sachs kämpfen am Mittwochabend im Finale der Tanzshow um den Sieg. Beide haben durch das Training schon einige Pfunde verloren und sind heiß auf den Pokal.

Da wackeln die Pfunde: Maite Kelly und Moritz A. Sachs kamen zu "Let's Dance", um tanzen zu lernen, jetzt kämpfen sie gegeneinander um den Siegertitel. Die beiden Stars haben bei dem harten Training gewaltig abgenommen, Maite bringt jetzt acht Kilo weniger auf der Waage: "Aber vor allem habe ich an Umfang verloren und Muskeln aufgebaut. Ich hab aber nicht an der Sendung teilgenommen, um abzunehmen", erzählte Maite Kelly, ehemaliges Mitglied der Kelly Family, im Interview mit der "Kölner Rundschau".

Moritz A. Sachs, bekannt aus der "Lindenstraße", ist zwar glücklich über seine schlankere Linie, erkennt aber auch die negativen Folgen des harten Trainings. "Zwölf Kilo!", staunte er selbst über seinen Gewichtsverlust. "Natürlich fühle ich mich agiler und wohler, aber auf der anderen Seite tun mir jetzt auch die Beine und Füße weh, und irgendwie bin ich morgens beim Aufstehen genauso müde, wie wenn ich abends ins Bett gehe."

Bald kann der Schauspieler wieder ausschlafen, denn das Finale naht und beide Tänzer wollen am Ende die Krone: "Ich hab nicht teilgenommen, um nicht zu gewinnen. Am Anfang wollte ich vor allen Dingen nicht als Erster rausfliegen", so Moritz A. Sachs. Bei Maite Kelly ist es eher die Familie, die die Blondine ganz oben auf dem Siegertreppchen sehen will: "Meine ältere Tochter, Agnes, ist ehrgeizig und wäre sehr enttäuscht, wenn ich den Pokal nicht mit nach Hause bringen würde", erzählte sie. Doch auch sie selber wünsche sich den Sieg. "Der Zuspruch der Zuschauer, die jede Woche für mich anrufen, berührt mich sehr."

Dass man in Deutschland vom "Moppel-Finale" spricht, sehen die beiden gelassen: "Wenn wir uns das draufgefuttert haben, dann müssen wir auch damit leben, dass es jetzt halt das Moppelfinale ist", lachte Moritz A. Sachs. "Ich hab das ja selbst ins Rollen gebracht, und ich finde es toll, dass zum ersten Mal ein Moppel gewinnen wird", strahlte Maite Kelly ebenso gut gelaunt.

vim/Cover Media / Cover Media