HOME

Fußball-WM: Stefan Raab hat gleich drei Songs für die WM gemacht

Rammstein-Style? Samba? Oder doch Spaß-Pop? Stefan Raab will das Publikum über seinen WM-Song entscheiden lassen und hat gleich mal drei sehr unterschiedliche Versionen produziert.

Wie lange es noch bis zu einer WM ist, lässt sich in der Regel daran ablesen, in welcher Taktung Songs dafür veröffentlicht werden. Und: Die wirklich guten kommen meist erst kurz vorher raus. Wie passend also, dass Melanie Müller ihr wirklich schlechtes WM-Lied schon Ende April veröffentlicht hat. Stefan Raab ist bisher immer ein Kandidat für einen guten oder zumindest unterhaltsamen Song gewesen. In dieser Woche hat er kurzerhand drei zur WM veröffentlicht - allesamt sehr unterschiedliche Versionen ein und desselben Liedes, das er "Wir kommen, um ihn zu holen" genannt hat. Die Melodie ist eingängig, der Text ist mitgrölbar, auch im betrunkenen Zustand - und alle drei Versionen sind auf ihre Art sehr unterhaltsam. Er lässt darüber abstimmen, mit welchem Lied er auftreten soll. Doch jede Wette: Raab wird sich mit allen drei Versionen ins Ohr der deutschen Fans blödeln und singen - was nicht nur an der Zeile "Weltmeister 2014 wird nur unser Schland!" liegt.

Die Spaß-Pop-Version:

Die Samba-Version:

Die Version im Rammstein-Style:

ukl
Themen in diesem Artikel