VG-Wort Pixel

GNTM 2021 "Von Prinzessin zu Bubi": Das Umstyling sorgt für Tränen

"Sogar der Seitenscheitel ist identisch": So reagieren die Zuschauer auf das GNTM-Umstyling
Sehen Sie im Video: So reagieren die Zuschauer auf das GNTM-Umstyling.
Mehr
Schnipp, schnapp Haare ab: Auch in diesem Jahr müssen die GNTM-Kandidatinnen das Umstyling über sich ergehen lassen. Es gibt radikale Veränderungen und einige Überraschungen.
  • GNTM 2021, Folge 5
  • Es sind noch 19 Kandidatinnen

Was ist passiert?

Es ist die Folge, die die Zuschauer mit Spannung erwarten – und die Kandidatinnen fürchten: das Umstyling. Doch dieses Jahr ist alles anders. Nur 13 Teilnehmerinnen müssen auf dem Friseurstuhl Platz nehmen. Für die anderen sechs urteilt Heidi Klum: "Ich finde, ihr seht toll aus, wie ihr ausseht." Erleichterung bei Chanel und Alex, Soulin und Romy hingegen sind enttäuscht. Ob sie immer noch so viel Lust auf Tönung und Schere hätten, wenn sie vorher das Ergebnis sähen? Denn es fallen nicht nur ordentlich Haare, es gibt auch radikale farbliche Veränderungen. Ana und Larissa werden zu Blondinen, Romina bekommt einen knallroten Bob und erinnert an Franka Potente im Film "Lola rennt". Sie fühle sich "hässlich", sagt die 21-Jährige nach dem Umstyling. Auch Mareike hadert mit ihrem neuen Look. Statt blonder Mähne trägt die 26-Jährige nun Kurzhaarfrisur. Ihre erste Reaktion: "Es sieht so schlimm aus." Die meisten Tränen vergießt jedoch Amina, weil sie etwa zehn Zentimeter Haar verloren hat – dabei aber nicht wesentlich anders aussieht als zuvor. Sie allerdings findet: "Ich sehe aus wie ein Dirndl-Weib vom Lande."

Aufreger der Woche

Wenn 19 junge Frauen permanent aufeinander hocken, kann es nicht immer harmonisch zugehen. In dieser Woche gibt es Beef an zwei Fronten. Zunächst geraten Soulin und Linda aneinander. Letztere fühlt sich durch Soulins Stimme und ihr Auftreten gestört. "Soulin geht mir auf den Sack. Ich kann mit ihrer Art nicht umgehen", urteilt Linda. Später kommt es zur lautstarken Auseinandersetzung zwischen Chanel und Liliana. "Du hast gesagt: 'Du siehst Luca so ähnlich. Aber Luca ist viel hübscher und schlauer", so Chanels Vorwurf, den Liliana vehement abstreitet. Die Situation eskaliert, als sie Liliana ins Gesicht sagt: "Du bist Bullshit. Du bist so ekelhaft. Du hast so einen ekelhaften Charakter." Es folgen Geschrei, Vorwürfe und konsternierte Blicke der anderen Kandidatinnen. 

Der Gastjuror

Der britische Designer Christian Cowan kleidet Stars wie  Lady Gaga, Beyoncé Knowles und Miley Cyrus ein. Bei GNTM dürfen die Kandidatinnen seine Entwürfe tragen. "Mode ist wie Therapie", kündigt Cowan an – nach dem tränenreichen Umstyling für einige Mädchen vielleicht nicht die schlechteste Botschaft. Der Liebling des Designers ist Soulin, auch Mareike rangiert zeitweilig hoch im Kurs. Probleme hat hingegen Linda: Sie versteht einfach nicht, was der Brite zu ihr sagt. Gemeinsam mit Heidi Klum soll Cowan beurteilen, wie sich die Teilnehmerinnen in seinen Kreationen auf dem Laufsteg präsentieren.

Peinliche Foto-Panne bei Germany’s Next Topmodel

Wer muss gehen?

Ohne Foto wurde in dieser Woche Amina nach Hause geschickt. Die Berlinerin haderte nicht nur mit ihrer neuen Frisur, sondern konnte auch auf dem Laufsteg nicht überzeugen. "Diese Energie, die ich brauche, die hat gefehlt bei dir. Alle anderen hatten mehr Power als du", so die Begründung von Heidi Klum.

Klum-Spruch der Woche

"Ihr Walk ist sehr bizarr. Sie läuft, als hätte sie in die Hose gemacht." (Heidi Klum über Kandidatin Mareike)

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker