HOME

NDR-Moderator: Hinnerk Baumgarten kassiert Verwarnung für üblen Macho-Spruch

Noch so einen Fehltritt darf sich Hinnerk Baumgarten nicht mehr erlauben: Im Vorfeld einer Live-Sendung stellte er den Zuschauern eine Nacht mit seiner Kollegin in Aussicht. Der NDR hat bereits reagiert.

Hinnerk Baumgarten und Heike Götz

Hinnerk Baumgarten hat sich mit einem fiesen Macho-Spruch über seine Kollegin Heike Götz Ärger eingehandelt.

Picture Alliance

NDR-Moderator hat mal wieder für Aufregung gesorgt. Mit einem üblen Macho-Spruch beleidigte der 50-Jährige seine Kollegin, die "Landpartie"-Moderatorin Heike Götz. Baumgarten sollte sie bei der Sendung "Landpartie Spezial" unterstützen, die der Norddeutschen Rundfunk am 26. Mai live aus Ratzeburg gesendet hat. 

Beim üblichen Warm-up vor Beginn der Übertragung versuchte der "DAS!"-Moderator die Zuschauer mit einem etwas unkonventionellen Spruch in Stimmung zu bringen und zum Klatschen zu animieren: "Wer nicht mitmacht, bekommt eine Nacht mit Heike Götz", stellte er dem Publikum in Aussicht.

Hinnerk Baumgarten hat sich entschuldigt

Darüber war seine Kollegin wenig amüsiert - und beschwerte sich schriftlich bei -Programmdirektor Frank Beckmann. Der NDR bestätigte auf Anfrage diesen Hergang. Nach Bekanntwerden des Vorfalls hat der Sender unverzüglich reagiert. Ein Sprecher sagte dem stern: "Die verbale Entgleisung vor der Live-Sendung ist durch nichts zu rechtfertigen. Herr Baumgarten hat sich dafür bei Frau Götz entschuldigt und sein tiefstes Bedauern ausgedrückt." 

Der Sender habe verschiedene Optionen geprüft. Sollte sich ein solches Verhalten wiederholen, "wäre die weitere Zusammenarbeit mit dem NDR ausgeschlossen", sagte der Sprecher. Dies betreffe sowohl den Hörfunk als auch das Fernsehen. Das habe Fernsehdirektor Baumgarten unverzüglich nach Bekanntwerden des Vorfalls sowohl in einem persönlichen Gespräch als auch schriftlich mitgeteilt.

Baumgarten zeigte sich geläutert: "Ich habe mich bei Heike Götz entschuldigt", erklärte der Moderator der "Bild"-Zeitung. Laut NDR hat Götz die Entschuldigung akzeptiert. Darüber hinaus habe sich der Moderator zu einem Einzel-Coaching verpflichtet, um einen schweren Fehler wie diesen künftig auszuschließen.

che