VG-Wort Pixel

Im Duell gegen ProSieben Joko und Klaas verlieren gegen ihren Haussender – Klaas erleidet "Todesängste"

Klaas hatte bei dieser Aufgabe richtig Angst
Diese Aufgabe war so gar nicht nach Klaas' Geschmack: Mit Inlineskates an den Füßen musste er in einem Glaskasten in fünf Metern Höhe Lieder singen
© Jens Hartmann / ProSieben
Nachdem Joko und Klaas die vergangenen Male immer im Duell gegen ProSieben gewonnen hatten, musste sich das Moderatoren-Duo dieses Mal geschlagen geben. Vor allem Klaas kam bei einer Aufgabe doppelt ins Schleudern.

Vergangene Woche hatten sich Joko und Klaas im Duell mit ProSieben noch 15 Minuten Sendezeit erspielt, die sie mit der Aktion "Männerwelten" füllten – und viel Lob ernteten. Diese Woche musste sich das Moderatoren-Duo allerdings geschlagen geben.

Und vor allem Klaas Heufer-Umlauf litt bei einer Aufgabe: Mit Inlineskates an den Füßen musste er in einem Glaskasten in fünf Metern Höhe Lieder singen, die Joko erraten sollte. "Schwing, when you are winning" lautete der Titel des Spiels. Moderator Steven Gätjen erklärte: "Klaas, du gehst gleich in diese gläserne Box. Joko, du wirst den Kran steuern."

Klaas kam ins Schleudern

Und natürlich sollte der Kasten extra stark wackeln: "Aber Joko: Du musst dabei den Kran und den Glaskasten hin und her bewegen. Denn die Songs werden nur ausgelöst, wenn der Kasten die Lichtschranken durchschreitet. Ihr müsst acht Songs in acht Minuten erraten."

Klaas zeigte sich wenig begeistert und meckerte: "Ihr seid alles alte F*** bei ProSieben." Als er dann tatsächlich in die Luft gezogen wurde, konnte er nur noch brüllen: "Scheiße, es reicht! Das sind doch nicht fünf Meter, sondern zehn!" Joko dagegen schien sogar etwas Spaß daran zu haben, seinen Kollegen durch die Luft zu schleudern.

Joko und Klaas müssen Einspieler einsprechen

Aber nicht nur mit der Höhe und den Umständen hatte Klaas Probleme. Auch bei der Songauswahl kam der 36-Jährige ins Schleudern. So kannte er direkt den ersten Welthit, "Hello" von Adele, nicht und ließ seinen Kollegen Joko ins Blaue raten. 

Joko (links) und Klaas moderierten den 15-minütigen Beitrag nur kurz an - und ließen dann andere sprechen, "die mehr zu sagen haben".

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten konnte das Duo die Aufgabe zwar erfüllen. Klaas war allerdings mit den Nerven am Ende: "Ich hab Todesängste hier in diesem scheiß Kasten. Ich hab total Angst! Was ist los mit mir?" Als sich Joko dann am Steuer des Krans noch einen Spaß erlaubte, meckerte Klaas erneut: "Jetzt hör auf, das geil zu finden. Holt mich hier runter!"

Am Ende brachten all die Strapazen nichts: Joko und Klaas verloren das Duell gegen ihren Haussender. Zur Strafe muss das Moderatoren-Duo jeden Trailer einsprechen, der in der kommenden Woche auf ProSieben läuft. 

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker