HOME
Video

"Kalkofes Mattscheibe": Hier knöpft sich Oliver Kalkofe "Promis unter Palmen" vor

In seinem persönlichen Halbjahresrückblick knöpft sich Oliver Kalkofe am Freitagabend die schlimmsten Formate der letzten Monate vor. Besonders intensiv setzt er sich mit "Promis unter Palmen" auseinander. Sehen Sie hier die ersten Szenen.

Ein Ausschnitt aus der neuen Staffel von "Kalkofes Mattscheibe".

Wie die meisten Deutschen hat auch Oliver Kalkofe in den zurückliegenden Monaten viel Zeit daheim verbracht und ausgiebig fern gesehen - und dabei viel Schlechtes entdeckt. Sein persönlicher Tiefpunkt war das Sat.1-Format "Promis unter Palmen", eine Reality-Show, in der zehn Promis in eine Villa nach Thailand verfrachtet wurden.

Die Sendung sorgte für Empörung, weil die Auseinandersetzung zwischen den einzelnen Teilnehmern mit großer Aggressivität geführt wurde und es schlimmes Mobbing gab, ohne dass der Sender eingeschritten hätte. "Jeder hat sehen können, wie sehr ein Sender das Geschehen manipuliert und Leute aufeinander loslässt", sagt Kalkofe dazu im stern-Interview. "Und wie wenig Verantwortung existiert – nämlich gar keine. Das war ein Negativ-Meilenstein des Fernsehens, weil es so abscheulich war."

Oliver Kalkofe als Désirée Nick

Oliver Kalkofe als Désirée Nick in "Promis unter Palmen"

In "Kalkofes Mattscheibe: Halbjahresrückblick 2020" nimmt er sich nun dieses Format zur Brust und imitiert seine wichtigsten Protagonisten - darunter Désirée Nick, Claudia Obert, Matthias Mangiapane und Bastian Yotta. Angesichts der ständigen Schreiereien der Kandidaten ist es gar nicht leicht, das Geschehen bei "Promis unter Palmen" zu überhöhen - denn die Kandidaten benehmen sich wie Karikaturen ihrer selbst. Oliver Kalkofe gelingt es dennoch, den ein oder anderen humoristischen Funken zu schlagen.

Oliver Kalkofe ist es mit seiner Kritik ernst

So lustig Kalkofes Persiflage von "Promis unter Palmen" auch ist, es ist ihm mit seiner Kritik an dem Format durchaus ernst. "Es hat uns allen ein bisschen den Spiegel vorgehalten und zum Nachdenken angeregt: Will man das wirklich sehen?", sagte er dem stern. Allerdings ist er nicht besonders optimistisch: "Ich denke aber nicht, dass daraus groß gelernt wird." Für den Zuschauer bleibt immerhin ein Trost: Auf diese Weise wird der Comedian auch weiterhin viele Vorlagen für seine bissigen Parodien haben.

"Kalkofes Mattscheibe: Halbjahresrückblick 2020" läuft am Freitag, 5. Juni, um 20.15 Uhr auf Tele5. Direkt im Anschluss ab 22.10 Uhr ist die Sendung in der Mediathek abrufbar.

che