VG-Wort Pixel

"Let's Dance" Joachim Llambi motzt Cora Schumacher aus der Show


Für Cora Schumacher hat es sich ausgetanzt. Die Zuschauer wählten sie nach der zweiten Folge "Let's Dance" aus der Show. Vorher gab es jedoch noch die volle Breitseite von Juror Joachim Llambi.

In der zweiten Live-Show von "Let's Dance" machte Juror Joachim Llambi seinen Ruf als gnadenloser Chef-Nörgler wieder einmal alle Ehre. Sein Opfer diesmal: Cora Schumacher.

Nach ihrer Jive-Tanzeinlage zu Taylor Swifts "Shake It Off" gab es ordentlich was zu hören für die Exfrau von Ralf Schumacher. "Cora, kennen Sie Heide Simonis, Jenny Elvers und Bernhard Brink? Soll ich ehrlich sein? Die waren alle besser", so Llambi - und weiter: "Es war null Körpergefühl, es war kaum Körperspannung da. Sie haben teilweise die Schritte, die Choreo vergessen".

Bei der Punktevergabe setzte es von Llambi dann sogar einen Minuspunkt. Da es den eigentlich gar nicht gibt, malte Llambi das Minuszeichen kurzerhand selbst auf die Tafel.

Trost für Schumacher gab es von ihrer Mutter, die auf die Bühne gerannt kam und ihrer Tochter einen Schmatzer auf die Wange gab. Weniger Trost kam dagegen aus dem Internet:

Letztlich kam es für Cora Schumacher so, wie es kommen musste: Die TV-Zuschauer wählten sie um kurz nach Mitternacht aus der Show.

"Lieber Schaufensterpuppe als Sylvie Meis"

Ebenfalls ordentlich einstecken musste auf Twitter auch Sylvie Meis. Grund dafür: ihre Moderationskünste. Kaum einer ließ ein gutes Haar an der Exfrau von Rafael van der Vaart:

"Sexy schwarzer Panther" und weißer Anzug

Doch es gab auch Gewinner bei "Let's Dance". So heimste Minh-Khai Phan-Thi, die eine gelungene Rumba aufs Parkett legte, mit 25 Punkten den Wochensieg ein. Für den von Juror Jorge Gonzalez als "sexy schwarzen Panther" bezeichneten Ralf Bauer gab es insgesamt 22 Punkte von der Jury.

Und auch Hans Sarpei mischt weiterhin ganz vorne mit. Nicht nur seine Tanzeinlage, für die es 23 Punkte gab, kam gut an, auch sein weißer Anzug faszinierte - zum Beispiel Sarpeis ehemaligen Mannschaftskollegen Christoph Metzelder:

and

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker