VG-Wort Pixel

"Missing Peggy"-Doku 20 Jahre nach Verschwinden der neunjährigen Peggy: Mutter erinnert an letzte Worte

Sehen Sie im Video: 20 Jahre nach Verschwinden der neunjährigen Peggy – Mutter erinnert an letzte Worte.
Videoquelle: RTL.de
Mehr
Am 7. Mai 2001 verschwindet Peggy spurlos. Erst 15 Jahre später wird ihre Leiche gefunden. Bis heute ist der Fall Peggy Knobloch ungeklärt. In der neuen Doku "Missing Peggy" auf RTL+ erzählt Mutter Susanne Knobloch von den schrecklichen Ereignissen.

In der RTL+-Dokumentation "Missing Peggy", die ab dem 14. März 2021 auf RTL+ zu sehen ist, eröffnet Susanne Knobloch einen exklusiven Blick in ihre Lebenswelt und ihre Realität hinter dem Fall "Peggy Knobloch". Und zum ersten Mal teilt auch Jasmin Knobloch ihre Erinnerungen an die großer Schwester Peggy. Außerdem erzählt Journalist Otto Lapp, der sich wie kaum ein anderer mit den Irrungen und Wirrungen des Falls auskennt, von Verdächtigungen und Gerüchten und nimmt Stellung zu allen Theorien gegen Susanne Knobloch.


Mehr zum Thema



Newsticker