VG-Wort Pixel

Paarungszeit So sieht es aus, wenn sich ein Faultier richtig beeilt

Faultier auf Partnersuche
Lässt sich normalerweise nicht so leicht stressen: das Faultier
© Picture Alliance
Mit Spannung wird die neue BBC-Dokumentation "Planet Earth II" erwartet. Ein Trailer begeistert bereits jetzt: Zu sehen ist ein liebeskrankes Faultier, das dem Ruf eines Weibchens folgt - in seiner ganz eigenen Geschwindigkeit.

Eine Insel in der Karibik, türkisblaues Wasser, dichter Urwald: Perfekte romantische Bedingungen also, um auf Partnersuche zu gehen. Das scheint sich ein Zwergfaultier zu denken, der Star eines neuen BBC-Videos, das gerade Herzen weltweit zum Schmelzen bringt. Mit schier unglaublicher Geschwindigkeit folgt es dem Ruf eines Weibchens, den es vernommen hat. Es ist auf Partnersuche. Keine ganz einfache Sache, da nur noch ein paar Hundert seiner Art existieren. Die Zwergfaultiere gehören zur Art der Dreifinger-Faultiere und sind auf einer Insel vor der Nordküste Panamas ansässig. Sie sind vom Aussterben bedroht.

Die Kamera begleitet das Tier ganz nah auf seiner Mission. Man sieht, wie es sich aus dem Wasser stemmt und den Baum erklimmt, auf dem vielleicht sein Weibchen sitzt – alles in Faultier-Geschwindigkeit, versteht sich. Doch oben angekommen, die Enttäuschung: Das Weibchen ist nicht allein unterwegs, es hat bereits ein Baby. Wie man in dem Video erfährt, wird es sich frühstens in sechs Monaten wieder paaren. Kein guter Tag für das süße Zwergfaultier.

Doch der kurze Film endet hoffnungsvoll: mit dem Ruf eines anderen Weibchens.

Das Video gehört zur neuen Staffel der erfolgreichen TV-Sendung "Planet Earth", deren erste Folgen vor zehn Jahren ausgestrahlt wurden. Seit dem vergangenen Sonntag geht die preisgekrönte Doku-Reihe zumindest in Großbritannien in die nächste Runde, in Deutschland werden die Folgen wahrscheinlich Anfang Januar zu sehen sein. Laut den Machern der Reihe bieten die Filme noch nie dagewesene Natur- und Tieraufnahmen, da neue Kameratechnik es ermöglicht hätte, sich den wilden Tieren noch weiter zu nähern. Bereits die bisher veröffentlichten Trailer sind sehr beeindruckend. Vielleicht erfährt man in den kommenden Folgen auch, ob das süße Zwergfaultier es noch schafft, ein passendes Weibchen zu finden.

vim

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker