HOME

Quizsendung "Wer wird Millionär?": Café-Betreiber gewinnt Million bei Günther Jauch

Mit einer unglaublichen Lockerheit hat Ralf Schnoor aus Hannover bei Günther Jauchs "Wer wird Millionär?" eine Million Euro abgeräumt. Dem 49-jährigen Gastronom kam zugute, dass er in seinem Café selbst ein Quiz veranstaltet - und sich die Fragen dafür selber ausdenkt.

Abgeräumt: Mit viel Lockerheit hat Ralf Schnoor aus Hannover am Freitag in der 906. Folge von "Wer wird Millionär?" eine Million Euro gewonnen. Der Betreiber eines Cafés ist damit der siebte Millionär bei Günther Jauch (ohne Prominenten- Specials), teilte der Sender mit. Der letzte Millionengewinner liegt fast vier Jahre zurück; am 8. Januar 2007 beantwortete der Marburger Student Timur Hahn alle 15 Fragen richtig. Schnoor ist ein Rate- Profi, denn er organisiert in seinem Lokal auch ein Quiz, für das er sich die Fragen selbst ausdenkt.

Bereits in der Montagssendung schaffte es der 49-Jährige mit der richtigen Beantwortung der Auswahlfrage in 5,29 Sekunden ins Spiel. Schnoor entschied sich gegen die Risikovariante und verzichtete auf den vierten Joker - genauso wie alle bisherigen Millionäre, die alle mit nur drei Jokern die Million abräumten. Der Gastronom beantwortete zwei Fragen richtig und hatte dann in der Show am Freitag Glück.

Der frischgebackene Millionär will auf jeden Fall weiterarbeiten. Den Gewinn teilt er sich mit seiner Frau - sie wollen eine Eigentumswohnung in Hannover kaufen und nach Australien reisen.

zen/DPA / DPA