HOME

Nach Beisetzung in Köln: Todesursache von "Lindenstraße"-Darsteller Salvatore Caci steht fest

Salvatore Caci wurde nur 40 Jahre alt. Am Montag wurde er in Anwesenheit seiner Familie und seinen Freunden in Köln beigesetzt. Seine Schwester verriet nun, woran der Schauspieler gestorben ist.

Der "Lindenstraße" Schauspieler Salvatore Caci posiert für ein Foto

Famile und Freunde bezeichneten Salvatore Caci als "warmherzigen und liebevollen Menschen"

Die Schwester des "Lindenstraße"-Darstellers, der auch in "Soko Köln" zu sehen war, verriet "Bunte.de", dass ihr Bruder an einem Herzinfarkt gestorben sei. Caci wurde nur 40 Jahre alt. Er verstarb am dritten Oktober. 

Auf der Facebook-Seite des Schauspielers trauern viele Kollegen und Freunde um den Sohn sizilianischer Einwanderer. 

Salvatore Caci- Schauspieler und Agent 

Nachdem Caci einst bemängelte, dass es in deutschen Film-und Fernseh-Produktionen zu wenig Schauspieler mit Migrationshintergrund gäbe, gründete er seine eigene Agentur, mit der er Schauspieler in Deutschland und auch international betreute.

In der deutschen Fernseh-Landschaft war Salvatore Caci in den letzten Jahren immer wieder präsent. Neben der "Lindenstraße" war er vor allem in den ARD-Produktionen "Soko Köln" und "City Express" zu sehen, mit der seine Schauspielkarriere 1999 startete.

fk
Themen in diesem Artikel
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo