VG-Wort Pixel

Shitstorm "The Big Bang Theory" erzürnt Fans

Die neue Episode von "The Big Bang Theory" erzürnt wegen eines Social-Media-Fehlers die Gemüter der Fans
Die neue Episode von "The Big Bang Theory" erzürnt wegen eines Social-Media-Fehlers die Gemüter der Fans
© Michael Yarish/Warner Bros.
Das ging nach hinten los: Auf Facebook verrieten die Macher von "The Big Bang Theory" ein wichtiges Detail aus einer neuen Episode. Viele Fans machen ihrem Ärger nun auf der offiziellen Fanseite Luft.
Von Christoph Fröhlich

Traummaße trifft auf Hirnmasse - so könnte man die Serie "The Big Bang Theory" knapp beschreiben. Seit sieben Jahren verfolgen Fans auf der ganzen Welt, wie der liebenswerte, aber etwas trottelige Physiker Leonard Hofstadter um seine große Liebe und Nachbarin Penny buhlt. Gekonnt gelingt den Serienmachern seit 146 Episoden in sieben Staffeln der Spagat zwischen intelligentem Witz und emotionalen Szenen. Die Serie ist nicht nur wegen ihrer schrulligen Charaktere ungemein beliebt, sondern auch wegen ihrer wissenschaftlichen Präzision: Die Fachdialoge sind inhaltlich stets korrekt. Selbst komplizierte physikalische Phänomene - etwa Schrödingers Katze - werden auf abstruse Weise, aber inhaltlich korrekt in die meist chaotischen Handlungsstränge eingebaut.

Nun tobt ein kleiner Shitstorm auf der offiziellen "Big Bang Theory"-Fanseite auf Facebook. Nachdem die zwölfte Folge der derzeit aktuellen siebten Staffel in den USA über die amerikanischen Bildschirme flimmerte, wurde am Freitagnachmittag deutscher Zeit ein Bild gepostet, auf dem ein wichtiger Teil der Handlung verraten wird. Das Problem daran ist, dass nur ein Bruchteil der mehr als 28 Millionen Fans der Serie aus den USA stammen und viele die letzte Folge so noch gar nicht sehen konnten. Ein Ärgernis für viele Zuschauer, deren Vorfreude nun gründlich verdorben sein dürfte. Und ein Fehler, der leicht hätte verhindert werden können.

Debakel wie bei "How I Met Your Mother"

Es ist nicht das erste Mal, dass der US-Sender CBS den Fans auf diese Art und Weise das Serienvergnügen vermiest. Im Mai vergangenen Jahres enthüllten die Macher der US-Sitcom "How I Met Your Mother" die Mutter auf Facebook. Nach acht Jahren voller Andeutungen - mal gab es einen gelben Regenschirm, dann nur eine Ferse der Person zu sehen - erlebten viele der knapp 24 Millionen Fans die Auflösung eines der wohl bestgehüteten Geheimnissen der Seriengeschichte ausgerechnet im Internet und nicht wie gewohnt auf der Mattscheibe.

Wer wissen will, um was es in der jüngsten "The Big Bang Theory"-Episode geht, kann weiterlesen. Alle anderen sollten nicht weiterlesen.

SPOILER

In der entsprechenden Episode ("The Hesitation Ramification") feilen Raj und Stuart an ihren Flirtmethoden, und Sheldon versucht zu lernen, wie man Menschen zum Lachen bringt. Pennys Schauspieler-Karriere als Gerichtsmedizinerin bei NCIS entpuppt sich als Reinfall und Leonard hat große Mühen, sie zu trösten. Daraufhin wird die gesamte Beziehung in Frage gestellt, mit dem Ergebnis, dass Penny sich hemmungslos betrinkt. Sturzbetrunken torkelt sie zu Leonard, fällt vor ihm auf die Knie und bittet ihn, sie zu heiraten, was Leonard ablehnt. Hier gibt es das Bild der Szene, mit dem CBS auf Facebook spoilerte.

Hierzulande wird es noch einige Zeit dauern, bis die Episode ausgestrahlt wird. Ab kommenden Montag startet die siebte Staffel auf ProSieben.

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker