HOME

Super-VIP bei "Promi Big Brother": Pamela Anderson, die unkündbare Teilzeit-Bewohnerin

Bei "Wetten, dass ..?" müssen die Hollywood-Stars schließlich auch nicht bis zum Ende bleiben: Pamela Anderson ist seit gestern bei "Promi Big Brother" zu Gast. Immer für ein paar Stunden am Tag.

Aufregung bei den C-Promis: Am Dienstagabend saß plötzlich Pamela Anderson im Garten des Big-Brother-Hauses. Doch die Blondine ist keine neue Bewohnerin, sondern nur ein "Special Guest" - mit gewissen Sonderrechten. So bleibt sie nur tagsüber im von 70 Kameras überwachten Haus. In der Nacht tauscht die "Baywatch"-Blondine den Schlafsaal gegen ein Berliner Luxushotel ein. Wo sie zur Enttäuschung der männlichen Bewohner wohl auch duschen wird.

Auch kann die 46-Jährige nicht herausgewählt werden, die Zuschauervotings bleiben ihr genauso erspart wie die Challenges. Laut der "Bild"-Zeitung soll sie sogar veganes Essen erhalten. Die Schauspielerin engagiert sich seit Jahren stark für den Tierschutz. Für drei Tage "Promi Big Brother" soll sie 300.000 Euro Gage erhalten.

David Hasselhoff hatte die Show in der letzten Woche nach nur vier Tagen verlassen. Weder die Kritiker noch die Zuschauer zeigen sich bisher sonderlich begeistert. Mit dem Einzug von Pamela Anderson stiegen die Quoten am Dienstagabend zumindest ein wenig an.

vim
Themen in diesem Artikel