HOME

"The Masked Singer": Insider will ihn enttarnt haben: Dieser Promi steckt angeblich unterm Wuschel

Nur acht Personen wissen, wer sich unter den Kostümen von "The Masked Singer" befindet. Trotzdem soll jetzt einer der Sänger enttarnt worden sein. Dieser junge Popstar steckt angeblich unterm Wuschel. Achtung, Spoiler!

The Masked Singer

Wer steckt bei "The Masked Singer" unterm Wuschel?

ProSieben

Es ist das kleinste Kostüm bei "The Masked Singer": Der Wuschel ist gerade mal 1,50 Meter groß. Dennoch soll ein Sänger drunter stecken, der stattliche 1,88 Meter misst. Der Trick: Er sitzt auf einem Bürodrehstuhl im Kostüm, um rein zu passen. Ein Freund des Prominenten soll jetzt verraten haben, um wen es sich handelt.

Am Dienstagabend startet die zweite Folge der aktuellen Staffel von "The Masked Singer". Nachdem in der vergangenen Woche Stefanie Heinzmann enttarnt wurde, wird heute wieder ein Künstler seine Identität preisgeben. Gerätselt wird bereits, dass Lena Meyer-Landrut, Sido oder Sasha unter einem der Kostüme stecken. Beim Wuschel will die "Bild"-Zeitung jetzt erfahren haben, wer es ist.

Es soll sich um den Popstar Wincent Weiss handeln. "Ich bin mir sehr sicher", sagte ein Insider, der jahrelang mit dem Sänger zusammengearbeitet haben soll. Der 27-jährige Sänger habe bereits im vergangenen Jahr teilnehmen wollen, dieses Jahr soll es geklappt haben.

Hinweise bei "The Masked Singer" passen zu Wincent Weiss

Auch die Hinweise, die in der Show auf den Wuschel gegeben wurden, könnten auf Weiss passen:

  • männliche Stimme und norddeutscher Akzent – Weiss stammt aus Eutin
  • seine Freunde haben ihn rausgeworfen, dann fand er ein neues Zuhause – Weiss nahm 2013 an "DSDS" teil, kam aber nur unter die letzten 29
  • nicht klein – Weiss misst 1,88 Meter
  • "Ich habe viele Kilometer durch die Gegend gewuschelt“ – Weiss ist mehrfach umgezogen, wohnt jetzt in Berlin

Stimmenvergleich zwischen Wuschel und Weiss passt

Auch ein Stimmenvergleich zwischen Wuschel und Weiss spricht dafür, dass der 27-Jährige unter dem pummeligen Kostüm steckt. Beide hören sich ziemlich gleich an.

Moderator Matthias Opdenhövel macht ein Selfie mit einem "The Masked Singer"-Showteilnehmer.

Sender Prosieben wollte die angebliche Enttarnung nicht kommentieren. Ein Sprecher verwies darauf, dass insgesamt nur acht Personen die wahre Identität der Menschen unter den Masken kennen würden. Wincent Weiss wollte sich zu den Gerüchten nicht äußern.

mai