HOME
AfD-Abgeordnete benutzen eine Bundestagssitzung unangekündigt für eine Schweigeminute für Susanna aus Wiesbaden

Mord an 14-Jähriger

AfD schweigt wegen Fall Susanna im Bundestag

Die AfD hat sich mit einem unangekündigten Schweigen für die getötete Susanna mitten in einer Bundestagsdebatte den Vorwurf der Instrumentalisierung der Tat eingehandelt.

Alexander Gauland

Strafanzeige gegen Gauland wegen "Vogelschiss"-Äußerung über Nazizeit

Andrea Nahles

SPD-Chefin

Nahles schießt gegen Gauland: "AfD der einzige Vogelschiss der Republik"

"Ihm sind die Opfer schlicht egal": Historiker erklärt, was Alexander Gauland wirklich bezwecken will
Interview

"Vogelschiss"-Rede von AfD-Chef

"Die Opfer sind ihm schlicht egal": Historiker erklärt, was Gauland (wirklich) bezwecken will

Von Florian Schillat
Alexander Gauland

Bundesregierung nennt Gaulands "Vogelschiss"-Äußerung zur NS-Zeit "beschämend"

Nach "Vogelschiss"-Rede: Björn Höcke verteidigt AfD-Chef Alexander Gauland

Nach "Vogelschiss"-Rede

"Hypermoralisten" und "Ober-Phrasendrescher": Höcke springt AfD-Chef Gauland zur Seite

AfD-Politiker Alexander Gauland sitzt vor einem blauen Hintergrund, auf den Vogelkot-Flecken montiert sind.

Kommentar

Gaulands "Vogelschiss"-Spruch - die kalkulierte Empörung

AfD-Politiker Alexander Gauland

Nach "Vogelschiss"-Rede

Staatsanwaltschaft prüft Anzeige gegen AfD-Chef Gauland: Vorwurf der Volksverhetzung

Von Daniel Wüstenberg
"Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte." - Alexander Gaulana (AfD), 2. Juni 2018
Pressestimmen

"Vogelschiss"-Äußerung

"Deutschland sollte sich schämen. Für diesen Mann." - Fassungslosigkeit über Alexander Gauland

Zwölf Jahre Nazi-Diktatur als "Vogelschiss": AfD-Fraktionschef Alexander Gauland vor der Jungen Alternative
Kommentar

AfD-Provokation

Gaulands "Vogelschiss"-Äußerung ist schlicht und einfach falsch

Von Dieter Hoß
Alexander Gauland

Gauland sorgt mit "Vogelschiss"-Äußerung über NS-Zeit für Empörung

"Hetzer" und "Steigbügelhalter der neuen Nazis": AfD-Chef Alexander Gauland wird scharf kritisiert

AfD-Chef

"Steigbügelhalter der neuen Nazis": Scharfe Kritik an Gauland nach "Vogelschiss"-Aussage

Alexander Gauland von der AfD

In Rede bei "Junger Alternative"

AfD-Chef Gauland verharmlost Hitler und NS-Zeit als "Vogelschiss" in deutscher Geschichte

Bei Svenja und Johannes geht es in der dritten Folge von "Bachelor in Paradise" zur Sache
TV-Kritik

"Bachelor In Paradise"

Selbst ein hundsgemeiner Vogelschiss kann im Paradies nicht schaden

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo