VG-Wort Pixel

TV-Quoten Borowski-"Tatort" dominiert den Sonntagabend


Der "Tatort" bleibt auf Höhenflug: Die Folge "Borowski und der brennende Mann" sahen 9,31 Millionen Menschen. Das Formel-1-Rennen und Günther Jauchs Polittalk erreichten über fünf Millionen Zuschauer.

Der #Link;http://www.stern.de/kultur/tv/tatort-90249734t.html;"Tatort" aus Kiel# war am Sonntagabend im deutschen Fernsehen eindeutig die Nummer eins. 9,31 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 27,0 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr in der ARD den #Link;http://www.stern.de/kultur/tv/tv-kritik-zum-borowski-tatort-flammende-scham-2009486.html;Krimi "Borowski und der brennende Mann"# mit den beiden Hauptdarstellern #Link;http://www.stern.de/lifestyle/sibel-kekilli-90344457t.html;Sibel Kekilli# und #Link;http://www.stern.de/kultur/tv/axel-milberg-90255066t.html;Axel Milberg#. Das Ermittlergespann musste den Tod eines Schulleiters in Schleswig aufklären.

Mit recht deutlichem Abstand lag der ZDF-Film "Tessa Hennig: Mutti steigt aus" mit Rita Russek, Eleonore Weisgerber und Maren Kroymann dahinter - er kam zeitgleich auf 5,13 Millionen Zuschauer (14,9 Prozent). Für das RTL-Drama "Der Adler der neunten Legion" mit #Link;http://www.stern.de/lifestyle/leute/channing-tatum-90915715t.html;Channing Tatum# in der Hauptrolle reichte es zu 3,01 Millionen Zuschauern (9,1 Prozent).

Die ProSieben-Actionkomödie "Kiss & Kill" kam auf 2,78 Millionen Zuschauer, die Sat.1-Krimiserie "Navy CIS" auf 2,61 Millionen (7,7 Prozent) in der ersten Episode und auf 2,56 Millionen (7,7 Prozent) in der zweiten Folge ab 21.15 Uhr. Die Vox-Show "Das perfekte Promi-Dinner" brachte es noch auf 1,38 Millionen Zuschauer (4,6 Prozent).

Fernando Alonso gewinnt die Formel 1

Am späteren Abend um 21.45 Uhr verfolgten 5,11 Millionen Zuschauer (17,8 Prozent) #Link;http://www.stern.de/kultur/tv/tv-kritik-guenther-jauch-diagnose-ohne-therapie-2009998.html;Günther Jauchs Polittalk# in der ARD, in dem es um das Thema "Patientenfalle Krankenhaus - unnötige OPs für satte Gewinne?" ging. Das Formel-1-Rennen im katalanischen Barcelona, das mit dem Sieg des Spaniers #Link;http://www.stern.de/sport/formel1/fernando-alonso-90278120t.html;Fernando Alonso# endete, erreichte am Nachmittag ab 14 Uhr auf RTL 5,91 Millionen Fans - das ergab einen Matrktanteil von 34,9 Prozent.

In der Jahresgesamtwertung steht das ZDF mit 13,2 Prozent auf Platz eins. Es folgt die ARD mit 12,2 Prozent. RTL erreicht als stärkster Privatsender 11,9 Prozent. Sat.1 folgt dahinter mit 8,3 Prozent vor Vox mit 5,8 Prozent. ProSieben bringt es auf 5,4 Prozent. RTL II kommt auf 4,0 Prozent, Kabel eins auf 3,9 Prozent und Super RTL auf 1,9 Prozent.

ger/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker