HOME

Stern Logo Der TV-Tipp des Tages

TV-Tipps des Tages für den 5.12.: Der König der Musikpreise

stern.de führt Sie mit dem TV-Tipp des Tages durch den Fernseh-Dschungel. Heute: die Show zum Musikpreis "1Live Krone".

"Die 1Live Krone 2013 - Der Radio Award"
22.00 Uhr, WDR und EinsFestival

SHOW Ja, auch in Deutschland gibt es Preisverleihungen, die gelingen. Nein, ich meine nicht den Bambi. Oder den Echo. Oder den Deutschen Fernsehpreis. Ich rede von der Krone, dem Preis, den der Radiosender 1Live vergibt. Wenn der WDR-Sender zur Krone-Verleihung lädt, dann wird wirklich Musik gefeiert. Da gibt es Moderatoren, die genau das sind: gute, witzige Moderatoren von 1Live, die durch die Show führen. Und nicht irgendwelche Stars, die keinen Bezug zur Veranstaltung haben, sie aber für viel Geld moderieren sollen. Da gibt es Bands, für die es wirklich wichtig ist dabei zu sein. Denn sie können hier Millionen Hörer erreichen. So werden in diesem Jahr die Sportfreunde Stiller die "Krone-Band 2013" sein, also mehrfach in der Show mit Gästen auftreten - Jan Delay, Bosse, Wolfgang Niedecken werden mit den Sporties singen, so viel wurde bereits verraten.

Der Radiosender - den ich täglich in Hamburg übers Web höre - berichtet natürlich schon seit Wochen davon. Stellt die Nominierten ausführlich vor, die Bands kommen zu Besuch ins Studio. Verlost Karten zu den Konzerten, die rundherum um die Preisverleihung stattfinden (in diesem Jahr: Xavier Naidoo, Fettes Brot am Donnerstag, Marteria und Milky Chance am Mittwoch - bereits alles ausverkauft). Kurzum: Wenn Bochum nicht so weit wäre, ich könnte mir gut vorstellen, mich um eins der Tickets zu bewerben. So werde ich heute Abend einfach nur auf dem Sofa sitzen und dieses Musikfest im TV genießen.
Ein TV-Tipp von Ulrike Klode, Teamleiterin Unterhaltung bei stern.de

Und das ist an diesem Tag noch sehenswert:


"Der Mann, der vom Himmel fiel"
22.25 Uhr, 3Sat
SCI-FI-DRAMA Sein Pass lautet auf den Namen Newton. In Wahrheit ist der Mann (David Bowie) ein Alien – auf Erden, um seine Spezies zu retten. Unfähig zu hassen, ist er den irdischen Sünden hilflos ausgeliefert... Nicolas Roegs Sci-Fi-Mär avancierte in den 70ern zum Kult. (bis 0.40)

"Dostojewski"
20.15 Uhr, Arte

SERIE um Russlands literarisches Nationaldenkmal (1821–81). Die 7-teilige Biografie beginnt 1849. Dostojewski (Jewgeni Mironow) ist nur knapp der Hinrichtung entgangen. Die Zeit im sibirischen Arbeitslager prägt sein weiteres Leben. - Gedreht an Originalschauplätzen. Teil 1–3. Wöchtl. (bis 21.15)

"Goya"
23.50 Uhr, MDR

KÜNSTLERBIO In den Dekors der Neubabelsberger und Leningrader Filmstudios verfilmte Konrad Wolf ("Solo Sunny") 1970 den Lebensweg des spanischen Malerrebellen (Donata Banionis) - ohne sich allzu sklavisch an Feuchtwangers Roman und die überlieferte Biografie zu halten. (bis 2.00)