HOME
Der 67-jährige Musiker Wolfgang Niedecken wurde als Kind in einem katholischen Internat missbraucht

Missbrauchsgipfel im Vatikan

Missbrauch in Kirchen - die dunkle Erinnerung des BAP-Sängers Wolfgang Niedecken

Missbrauch unterm Kreuz - das gab es tausendfach, auch in Deutschland. Gerade dort sind die Erwartungen an den Missbrauchsgipfel im Vatikan besonders groß. Bei Wolfgang Niedecken - einem direkt Betroffenen - ist das nicht anders.

"Gottschalks große 68er-Show": Thomas Gottschalk im Interview mit Hollywood-Legende Peter Fonda

Vorschau

TV-Tipps am Samstag

Wolfgang Niedecken

"Maischberger"

Brisante Frage zu eigenem Missbrauch - so bringt Niedecken Bischof in Bedrängnis

Wolfgang Niedecken

Wolfgang Niedecken warnt vor Verharmlosung rechtsextremer Umtriebe

Klaus Voormann und Wolfgang Niedecken
Kommentar

Skandal-Preis

Kein Bock - Wolfgang Niedecken redet sich seinen Echo-Auftritt schön

Von Jens Maier
Campino hat auf Jan Böhmermanns Kritik reagiert

Musikpreis

Jan Böhmermanns Kritik überstrahlt die Echos - Campino kontert

Fans des 1.FC Köln

Bundesliga

Mer stonn zo Dir, FC Kölle!

Sing meinen Song

"Sing meinen Song"

Nur der Schweizer singt Kölsch

Von Carsten Heidböhmer
Sing meinen Song
TV-Kritik

"Sing meinen Song"

Bei Seven braucht's keinen Schnaps - dafür Wärmflaschen

Von Sarah Stendel
Nena steht in schwarz-roter Lederjacke vor dem Logo der Sendung Sing meinen Song - das Tauschkonzert

"Sing meinen Song - Das Tauschkonzert"

Warum Nena die Künstlerin der Stunde ist

Von Carsten Heidböhmer
Samy Deluxe
Interview

Samy Deluxe bei "Sing meinen Song"

"Ich hab Xavier zwei Mal abgesagt"

Von Sarah Stendel
Sing meinen Song

Dritte Staffel "Sing meinen Song"

Xavier Naidoos neues Heul-Team steht bereit

Von Sarah Stendel
Grönemeyer

Kostenlose Tickets

Grönemeyer spielt bei Münchner Flüchtlingskonzert

Till Hofmann ("Bellevue di Monaco"), Rüde und Peter ("Sportfreunde Stiller") und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD)

Flüchtlings-Benefizkonzert

München sagt "Danke!“

Von Grönemeyer bis Sarah Connor

Dresden kontert Pegida mit Künstler-Großaufgebot

Von Anna-Beeke Gretemeier

Stars bei Anti-Pegida

Grönemeyer und Co. singen in Dresden für mehr Toleranz

Auch auf Deutsch hat Band Aid 30 ein Textproblem

"Jeder stirbt für sich allein"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Niedecken und sein Engagement gegen Rechts

"Kneifen darf man in keinem Fall!"

Zehn Jahr nach Nagelbombenanschlag

Maffay, Lindenberg und Niedecken singen gegen Rechts

TV-Tipps des Tages für den 5.12.

Der König der Musikpreise

BAP-Sänger

Niedecken fühlt sich fitter als vor Schlaganfall

Kritik zu "Günther Jauch"

"Sagen Sie mal, geht's eigentlich noch?"

Echo-Verleihung 2012

Küsse, Tränen, Preise

Nach Schlaganfall wieder zurück auf Bühne

Wolfgang Niedecken erhält Echo für sein Lebenswerk

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(