VG-Wort Pixel

"Girls Aloud"-Sängerin Sarah Harding stirbt wenige Wochen vor ihrem 40. Geburtstag

Schauspielerin Sarah Harding hat den Kampf gegen den Krebs verloren
Schauspielerin Sarah Harding hat den Kampf gegen den Krebs verloren
© Matt Crossick/ / Picture Alliance
Erst 2020 gab Sarah Harding bekannt, dass sie an einer Krebserkrankung leide. Nun ist die britische Sängerin gestorben. Im November wäre sie 40 Jahre alt geworden.

Sarah Harding ist tot. Die britische Sängerin starb nur wenige Wochen vor ihrem 40. Geburtstag an einer Krebserkrankung. Das berichten zahlreiche Medien übereinstimmend. 

Harding hatte im vergangenen Jahr ihre Krebserkrankung öffentlich gemacht. Im Frühjahr war ihre Autobiografie erschienen, in der sie bereits angedeutet hatte, dass sie womöglich nur noch wenige Monate zu leben hatte. "Im Dezember sagte mir mein Arzt, dass das bevorstehende Weihnachtsfest wahrscheinlich mein letztes sein würde. Ich möchte keine genaue Prognose. Ich weiß nicht, warum das jemand wollte", schrieb sie darin.

In dem Buch unterstrich sie, wie wichtig es ihr war, möglichst schmerzfrei die letzten Monate ihres Lebens leben zu können. "Ich versuche, jede Sekunde meines Lebens zu leben und zu genießen, wie lange es auch dauern mag. Ich trinke währenddessen ein oder zwei Gläser Wein, weil es mir hilft, mich zu entspannen." Sie wolle noch möglichst viel Zeit mit ihrer Mutter und ihren Freunden verbringen und sich dabei so gut wie möglich fühlen.

Mutter von Sarah Harding verkündet ihren Tod

Ihre Mutter war es nun auch, die via Instagram die traurige Botschaft vom Tode Sarah Hardings verkündete. Ihre Tochter habe bis zu ihrem letzten Tag gekämpft. "Ich weiß, dass sie nicht für ihren Kampf gegen diese schreckliche Krankheit in Erinnerung bleiben will – sie war ein hell leuchtender Stern und ich hoffe, dass man sie auch so in Erinnerung behalten wird." 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Im vergangenen Herbst hatte Harding bekanntgegeben, dass sie an Brustkrebs leide und sich einer Mastektomie und und einer Chemotherapie unterzogen habe. Bereits damals hatte sie mitgeteilt, dass der Krebs auf ihre Wirbelsäule gestreut hatte.

Als Mitglied von "Girls Aloud" feierte Sarah Harding vor allem in den Nullerjahren Erfolge. Die Britin wurde neben Cheryl Cole, Nicola Roberts, Nadine Coyle und Kimberley Walsh 2002 in dem TV-Format "Popstars" gecastet und gehörte der Band bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2013 an.

Quellen:  Instagram / Sky News

fin

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker