VG-Wort Pixel

Nach Internet-Aufruf Hunderte Joshs kämpfen mit Schwimmnudeln für ihre Namensrechte

Instagram-Screenshot von "Little Josh"
"Little Josh" war der strahlende Sieger des Wettkampfs
© Screenshot Instagram: dailynebraskan
In Lincoln im US-Bundesstaat Nebraska haben sich am vergangenen Wochenende hunderte Männer mit dem Vornamen Josh zu einem friedlichen Kampf getroffen. Am Ende konnte ein strahlender Sieger gekürt werden.

"Es kann nur einen geben", davon war der 22-jährige Josh Swain überzeugt, als er im vergangenen Jahr seine Namensvetter über einen Messenger-Dienst zum Duell der Joshs herausforderte. Innerhalb kurzer Zeit ging sein Aufruf zum friedlichen Kampf viral. Ein Screenshot der Gruppe wurde auf Twitter tausendfach geteilt.

Ein Jahr später wurde die skurrile Internet-Idee jetzt in die Tat umgesetzt. Am vergangenen Wochenende trafen sich hunderte Joshs in Lincoln, Nebraska, um endlich die Frage aller Fragen zu klären: Wer ist der einzig wahre Josh unter ihnen? Mit bunten Schwimmnudeln bewaffnet, fochten sie in einem spektakulären Wettkampf um ihre Namens-Ehre – und nebenbei auch noch für einen guten Zweck.

Am Ende triumphierte ein ganz Kleiner

Den Startschuss für das Event lieferte ein Schere-Stein-Papier-Wettkampf zwischen dem Aktions-Initiator Josh Swain und einem weiteren Josh Swain. Nachdem der Student aus Arizona das Spiel für sich entscheiden konnte, ging man zum wahren Grund des Treffens über. Mit Poolnudeln als Schwert-Ersatz kämpften hunderte Männer um den Titel des "Ultimate Josh" und machten dabei ihrem Namen alle Ehre.

Am Ende konnte der vierjährige Josh Vinson Jr., der auf den Spitznamen "Little Josh" hört, das große Gerangel für sich entscheiden. Als Belohnung erhielt er eine Burger-King-Krone, einen Champion-Gürtel sowie eine kleine Trophäe.

"Es war von Anfang an ein riesiges Spektakel. Ich würde es als ein zum Leben erwachtes Internet-Meme beschreiben", sagte ein Lokalreporter anschließend dem britischen Nachrichtensender BBC News. Doch neben all dem Spaß ging es beim Kampf der Joshs auch um einen guten Zweck. Bei einer Spendenaktion konnten mehr als 8000 US-Dollar für ein örtliches Kinderkrankenhaus gesammelt werden. 

Quelle:BBC News

ali

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker