HOME

"DSDS"-Vizegewinner: Polizei nimmt Menowin Fröhlich in Dortmund fest

Eigentlich sollte Menowin Fröhlich am 16. Februar seine Haftstrafe in der JVA Darmstadt antreten, dort tauchte der "DSDS"-Vizegewinner aber nicht auf. Am Abend wurde der 23-Jährige dann in Dortmund festgenommen.

Menowin Fröhlich, Vizegewinner der letzten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar", ist in Dortmund festgenommen worden. Er habe seine Haftstrafe in Darmstadt nicht wie gefordert angetreten, sagte sein Anwalt Manfred Döring am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte damit einen Bericht der "Ruhr Nachrichten". Die Polizei in Dortmund erklärte, Fröhlich sei am Mittwochabend nach einem Hinweis festgenommen worden.

Der 23-Jährige hätte eigentlich am Montag in Darmstadt seine Haft antreten müssen. Es gehe um eine Reststrafe von 313 Tagen, weil er Bewährungsauflagen nicht eingehalten habe, sagte Döring.

Fröhlich war vom Amtsgericht im bayerischen Ingolstadt wegen Betrugs und Körperverletzung zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden. Von dieser Strafe hatte er rund zwei Drittel abgesessen und war anschließend auf Bewährung entlassen worden.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel