HOME

"Ich wollte durchatmen": Jenny Elvers-Elbertzhagen kämpft gegen Trennungsschmerz

Schwere Zeiten für Jenny Elvers-Elbertzhagen: Das Aus ihrer Ehe macht ihr sehr zu schaffen. Auch wenn sie schon lange vermutete, dass ihr Mann eine andere Frau liebt.

Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen hat nach eigenen Angaben massiv mit dem Aus ihrer Ehe zu kämpfen. "Ich hatte nach meinem Alkoholentzug einen Moment erreicht, in dem Normalität hätte einkehren sollen", sagte die 40-Jährige dem Magazin "Gala". "Ich wollte durchatmen. Und ich wollte wieder arbeiten, so war es geplant. Nun reißt mir die Trennung den Boden unter den Füßen weg."

Elvers-Elbertzhagen fällt es schwer damit fertig zu werden, dass ihr Mann Goetz Elbertzhagen eine neue Freundin hat. Dabei hatte sie schon lange geahnt, dass ihr Gatte sich neu verliebt hat.

"Ich habe ihn darauf angesprochen, ich habe sogar die Frau angesprochen", sagt die Mutter eines elfjährigen Sohnes. "So eine große Lüge, die im Raum steht, ist unerträglich. Der Betrug ist das eine, die Lüge das andere." Nachdem Bilder von Elbertzhagen mit seiner Freundin in der Presse aufgetaucht waren, habe sie ihn gefragt, was es damit auf sich habe. Da soll der 53-Jährige die Affäre geleugnet haben. "Hätte er das nicht getan - ich hätte nach zwölf Jahren Beziehung über eine Affäre hinweggesehen. Ich habe meinem Mann ja auch ganz viel zugemutet, das weiß ich."

cob/DPA/Bang / DPA
Themen in diesem Artikel