VG-Wort Pixel

Erster Auftritt seit Wochen "Royal Windsor Horse Show": Die Queen ist zurück in der Öffentlichkeit

Queen bei der "Royal Windsor Horse Show"
Catrin Bartenbach
Sehen Sie im Video: Die Queen ist zurück in der Öffentlichkeit.
Mehr
Auf dem Gelände von Schloss Windsor findet aktuell die "Royal Windsor Horse Show" statt. Zur Freude der Briten besuchte die Queen das Reitturnier und zeigte sich bester Laune.

Bei der Eröffnung des britischen Parlaments wurde sie von Prinz Charles vertreten und auch ihre Teilnahme an den Gartenpartys im Buckingham Palast fällt in diesem Jahr aus. Gesundheitliche Probleme, vor allem ihre eingeschränkte Mobilität, zwangen Queen Elizabeth II. zuletzt zur Absage mehrerer Termine. 

Doch jetzt zeigte sich 96-Jährige erstmals wieder in der Öffentlichkeit und zwar bei einem Event, das ihr besonders am Herzen liegt: die "Royal Windsor Horse Show". Bei dem seit 1943 veranstalteten Turnier auf dem Gelände von Schloss Windsor treten Reiter in verschiedenen Disziplinen an, zudem finden zahlreiche Pferdeschauen statt. Zum Auftakt der viertägigen Sportveranstaltung wurde die Queen noch von ihrer Enkelin Prinzessin Beatrice vertreten, die gemeinsam mit Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi über den roten Teppich schritt.

Am zweiten Tag des Reitturniers kam die Königin nun persönlich, wie Fotos der britischen Zeitung "Daily Mail" zeigen. Darauf ist zu sehen, wie die 96-Jährige im Auto auf das Gelände chauffiert wird. Die Queen lächelte und unterhielt sich mit Besuchern. Zuvor hatte die "Sun" berichtet, dass die Monarchin ihre 14 Pferde besucht hatte, die an den Wettbewerben teilnehmen. Praktischerweise liegen die Privatgemächer der Queen nur wenige hundert Meter von den Stallungen auf Schloss Windsor entfernt.

Urenkel der Queen bei der "Royal Windsor Horse Show"

Die Queen gilt als absolute Pferdenärrin. Im Alter von drei Jahren saß sie zum ersten Mal im Sattel. An der "Royal Windsor Horse Show" nahm sie selbst mehrfach teil. In den 79 Jahren des Wettbewerbs hat sie bisher keinen einzigen verpasst.

Auch am Sonntagabend, zum Abschluss des Turniers, wird die Queen erwartet. Dann geht eine rund 90-minütige Show über die Bühne, die in Großbritannien live im TV übertragen wird. Diese ist ein Programmpunkt anlässlich des 70-jährigen Thronjubiläums. Stars wie Tom Cruise, Helen Mirren und Joan Collins treten auf, ein 75-köpfiges Orchester wird spielen. Insgesamt sind 1300 Protagonisten und 500 Pferde involviert.

Ein absolutes Highlight: Zehn Urenkel der Queen sollen in einer Kutsche vorfahren. Erwartet werden die drei Kinder von William und Kate sowie die Kinder von Zara Tindall, die zwei Töchter und einen Sohn hat. Zudem Savannah and Isla Phillips, die beiden Töchter von Peter Phillips. Auch die Kinder von Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie könnten so ihren ersten großen Auftritt bekommen.

Das alles in Abwesenheit der Queen? Eigentlich unvorstellbar.

Quellen:  "Daily Mail", "The Sun"

Lesen Sie auch: 

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker