HOME

"Sexiest Woman Alive": Scarlett Johansson hat den größten Sexappeal

Diese Würdigung zielt zwar nicht auf ihre Schauspielleistung ab - freuen dürfte sich Scarlett Johansson aber trotzdem. Ein US-Magazin kürte sie zur Frau mit dem größten Sexappeal weltweit.

Schauspielerin Scarlett Johansson ist die Frau mit dem größten Sexappeal weltweit - zumindest nach Ansicht des Männermagazins "Esquire". Die New Yorker Zeitschrift kürte die 28 Jahre alte US-Amerikanerin am Montag zur "Sexiest Woman Alive" - und das schon zum zweiten Mal. Johansson war bereits 2006 für die Zeitschrift die aufregendste Frau der Welt. Im vergangenen Jahr war es ihre Kollegin Mila Kunis, 30, den ersten Titel erhielt 2004 Angelina Jolie, 38.

Die jetzige Siegerin sei gerade sehr beschäftigt und freue sich deshalb auf einen einmonatigen Urlaub - zu Hause: "Es ist ein Luxus, zu Hause sein zu dürfen", sagte sie dem Magazin. "Wenn man viel Zeit mit Warten verbringt und andere Leute jede freie Minute von mir verbrauchen, wird Zeit etwas wertvolles." Sie wolle einfach mal ausschlafen und in Ruhe lesen: "Ich habe gemerkt wie großartig es ist, einfach mal zwei Stunden Zeitung lesen zu können."

Verlobung mit Romain Dauriac

Dennoch habe sie gern die Fotoaufnahmen als "Sexiest Woman Alive" gemacht. "Die Uhr tickt", sagte Johansson. "Ich bin eine 28 Jahre alte Frau im Filmgeschäft. Sehr bald sind alle Rollen, die mir angeboten werden, Mütter. Und dann hören sie irgendwie auf. Ich muss mich da absichern. Theater, selbst produzieren - oder diese Sache hier mit 'Esquire'."

Vergangenen Monat hatte eine Sprecherin bestätigt, dass sich Johansson ("Lost in Translation") mit dem Franzosen Romain Dauriac verlobt habe. Ein Hochzeitstermin blieb jedoch unklar. Für Johansson wäre es die zweite Ehe. Sie war bereits von 2008 bis 2011 mit dem kanadischen Schauspieler Ryan Reynolds verheiratet.

jat/DPA / DPA
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(