HOME

Abgewatscht! - der satirische Wochenrückblick: Bauer sucht Pferd

TV-Kuppler in der Krise: Erst trennt sich das Traumpaar aus "Schwiegertochter gesucht", dann gibt auch noch der "Bachelor" seinem Model den Laufpass. Höchste Zeit für das nächste, heiße RTL-Format!

Von Mark Stöhr

Ingo und Nadja sind nicht mehr zusammen. Nein, nochmal von vorn: Ingo und Nadja - alles aus! Das deutsche Fernsehen hat ein Traumpaar weniger. Dabei zeigten die beiden Liebeshungrigen in der RTL-Show "Schwiegertochter gesucht" durchaus gute Ansätze. Unvergessen ist ihr Besuch in einer Badeanstalt. Wie sie da zusammen im Babybecken saßen. Er, der Nichtschwimmer, bis zur Bauchschwarte im Niedrigwasser wie ein verdutzter Eisbär nach dem Abschmelzen der Polkappen. Sie als Robbe, die - nun ja - neben einem Eisbären saß. Und der fackelte nicht lange und setzte gleich zu einer ultraharten Attacke an: "Wenn es dir nichts ausmachen würde, dass wir vielleicht doch dann gleich mal zusammen kommen würden?"

Bis dahin hatte sich der heitere Handwerkslehrling mit Frauen eher theoretisch befasst. Beim Paddeln mit der Schwimmnudel kurz davor - Nadja gab ihm Schwimmtips - war ihm aber offenbar ein bahnbrechender Gedanke gekommen: Ich bin korpulent, sie ist korpulent - was liegt da näher als "Korpulation"? Aber alles vergebens! Alles aus! Für Ingo heißt das jetzt: kein Schokofondue mit seiner Liebsten mehr, dafür wieder Fertiglasagne aus der Mikrowelle. Nach allem, was man so gelesen hat in den letzten Tagen, wird der 21-Jährige davon profitieren. Als Pferde-Popeye reitet es sich sicher besser beim nächsten Angriff auf ein Frauen-Dekolleté.

Pferdewitze und RTL-Poesie

Doch, stopp! Keine Witze über Pferde mehr! Seit der französische Lebensmittelhersteller Spanghero - was, nebenbei bemerkt, wie der Künstlername des nächsten Jahrhundertkickers aus irgendeiner Favela klingt -, seit Spanghero also schätzungsweise 750 Tonnen Pferdefleisch in die westeuropäische Nahrungskette eingeleitet hat, quillt das Netz über von Pferdewitzen. Ihre humoristische Spannbreite reicht von: "Alle Kinder essen Rindfleisch. Außer Gerd, der isst Pferd" - bis: "Alle Kinder essen Lasagne. Außer Ronny, der mag kein Pony". Auf jedes geschlachtete Pferd kommt mindestens ein Reim-Terrorist. Haben die Leute keine anderen Hobbys? Schwimmen gehen zum Beispiel oder - ja! - reiten!

Die Topspezialisten für Poesie sitzen bei RTL. Das ist kein Geheimnis. Der beste Beweis dafür war das Finale vom "Bachelor" Mitte der Woche. War das nicht Gänsehaut pur? War das nicht zum In-die-Hose-Pinkeln romantisch? Wie die schöne Mona, nein, Petra, nein, Polina, nein, Natascha, nee, die war's auch nicht - wie also diese junge Frau mit den dicken Lippen in diesem atemberaubenden, knöchellangen Kleid, das weiß war wie der Terminkalender von Ingo, auf den schönen Jan zuschritt. Wie er ihre Hand nahm und ihr ganz lange - genau genommen, zwei Werbeunterbrechungen lang - in die Augen sah und ihr dann die Rose überreichte. Über ihnen wölbte sich ein perfekter südafrikanischer Apartheid-Himmel ohne den Hauch eines dunklen Wölkchens. Es war schon beinahe unwirklich.

Vielweiberei und die "Pille danach"

Nur zwei Gedanken musste man dabei ausblenden. Dass der "Bachelor" bei näherem Hinsehen von der vielen Sonne das Ledergesicht eines einbalsamierten Pharaos hatte. Und dass er zu diesem Zeitpunkt schon mindestens zehn anderen Kandidatinnen mit seiner Zunge den Mundraum feucht durchgewischt hatte. An andere körperliche Interventionen gar nicht zu denken. Erfüllt das nicht den Tatbestand der Vielweiberei? Oder läuft das noch unter "geiler Hengst"? Hat sich die deutsche Bischofskonferenz bei ihrer Frühjahrsvollversammlung diese Woche mit dem Thema auseinandergesetzt, die ja in Frauenrechtsfragen sonst gerne die Meinungsführerschaft übernimmt?

Die bittere "Pille danach" mussten auch der Rosenkavalier und seine Auserwählte schlucken. Wie bei Ingo und Nadja: Alles aus! Es ist zum Gotterbarmen. War das Ganze am Ende etwa nur Bluff? So was darf man nicht einmal denken! Der schöne Jan, so liest man, jettet mittlerweile als Model durch die Weltgeschichte und lässt dabei bestimmt die eine oder andere Zahnreinigung springen. Und Doppel-D-Ingo? Der wird wahrscheinlich schon für das nächste, heiße RTL-Format umgeschult: "Bauer sucht Pferd". Geritten, äh, gelitten wird immer.