VG-Wort Pixel

Abitur mit 34 Jahren Franziska van Almsick hat Respekt vor Mathe


Dieser Schritt verdient Respekt: Franziska van Almsick möchte mit 34 Jahren ihr Abitur nachholen. Die ehemalige Schwimmerin hat klare Lieblingsfächer - Mathe gehört nicht dazu.

Die ehemalige Rekordschwimmerin Franziska van Almsick, 34, will ihr Abitur nachholen - ein Grund dafür ist ihr fünfjähriger Sohn Hugo: "Wenn ich dem eines Tages predigen werde, er solle sein Abi machen, möchte ich glaubwürdig sein. Und wenn er in die Oberstufe kommt, will ich ihm notfalls auch noch bei den Hausaufgaben helfen können", sagte die 34-Jährige der "Welt am Sonntag".

Respekt hat van Almsick besonders vor einem Fach: "Mathe war bislang nicht mein Spezialgebiet", sagte die Berliner Sportlerin. Ihr Faible sei Geschichte - "von den Römern bis zur deutschen Einheit". Sie wolle genauer wissen, "warum Honecker gehen musste und die Mauer fiel", schließlich habe das auch ihr Leben gewaltig verändert. Sie freut sich auch darauf, ihre zweite Fremdsprache Russisch wiederzubeleben.

Die Schulbank wird van Almsick aber nicht drücken müssen. Ihr Abitur will sie im Fernstudium ohne feste Unterrichtszeiten absolvieren. Van Almsick möchte mit diesem Schritt auch für bürgerliche Werte werben, die sich ihrer Meinung nach bewährt haben, aber immer wieder neu belebt werden müssen: "Gerade heute geistern viele schlichte Botschaften durch die Köpfe mancher Jugendlicher: Man brauche keine Bildung, wer gut singen oder modeln könne, auf den warte die Karriere als Superstar oder Supermodell."

ono/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker