HOME

"Rolling in the Deep": Adele führt durch die Trauung ihrer besten Freundin – und schmettert dann ihren Hit-Song

Adele versucht sich als Traurednerin und Hochzeitssängerin in Personalunion. Gäste der wilden Party posten Clips vom Auftritt der Sängerin auf Instagram. 

Viel war in den vergangenen Wochen über Adele diskutiert worden. Nicht über ihren Gesang oder ihr angekündigtes neues Album. Sondern über ihren starken Gewichtsverlust. Über 40 Kilogramm soll Adele dank einer strikten Diät und viel Fitness verloren haben.

Adele singt bei der Hochzeit ihrer Freundin

Dass die äußerliche Veränderung aber keineswegs folgenreich für ihre Stimme war, hat die 31-Jährige jetzt selbst bewiesen.

Am Samstagabend war sie bei der Hochzeit ihrer besten Freundin, Autorin Laura Lee Dockrill, und Maccabees-Gitarrist Hugo White im "The Mason's Arms"-Pub in London. Wie diverse Instagram-Postings von der ausgelassenen Party zeigen, hat Adele durch die Trauung geführt. Und nicht nur das: Sie schmetterte auch noch ihren Hit-Song "Rolling in the Deep" - und die Menge sang begeistert mit. Zusammen mit der Braut gab sie außerdem Candi Statons "Young Hearts Run Free" zum Besten. Auch Florence-and-the-Machine-Sängerin Florence Welch performte bei der Feier.

Adele und Laura Lee Dockrill kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit an der renommierten BRIT-School, der London School for Performing Arts & Technology. In einem ihrer ersten Hits, "My Same", soll Adele die Freundschaft der Frauen thematisiert haben.

Adele traute schon mal enge Freunde

Es ist nicht das erste Mal, dass Adele durch eine Hochzeit führt. Im Mai vergangenen Jahres verriet Comedian Alan Carr, dass die Sängerin nicht nur für seine Hochzeit mit Paul Drayton bezahlt, sondern diese auch selbst durchgeführt habe. "Wir haben es in ihrem Garten veranstaltet. Wie cool ist das? Sie hat alles bezahlt. Sie ist der tollste Mensch aller Zeiten. Der zauberhafteste Tag aller Zeiten. Als Belohnung nahm sie uns mit zu Celine Dion im 'Caesars Palace'. Sie ist absolut reizend und sie hat gesungen", erzählte Carr in der "Jonathan Ross Show". 

Quelle: "Daily Mail"

ls
Themen in diesem Artikel