HOME

Alexander Skarsgård: Der Name Lady Gaga sagte ihm nichts

Zwar trat Alexander Skarsgård im Musikvideo zum Hit "Paparazzi" auf - vor den Dreharbeiten wusste er aber nicht, wer Lady Gaga ist.

Alexander Skarsgård auf dem Toronto International Film Festival (TIFF)

Alexander Skarsgård auf dem Toronto International Film Festival (TIFF)

Seit Jahren ist Lady Gaga (33) ein absoluter Megastar. Das ändert aber nichts daran, dass Alexander Skarsgård (42, "True Blood") die Sängerin zunächst überhaupt nicht kannte - zumindest, bis er 2009 in ihrem Musikvideo zum Hit "Paparazzi" auftauchte. Das hat der Schauspieler nun im Gespräch mit dem irischen "Stellar Magazine" verraten, wie die "Daily Mail" berichtet.

Er schwärmt von der Zusammenarbeit

"Ich habe tatsächlich nicht gewusst, wer sie war, bevor ich gefragt wurde, ob ich im Video mitspielen will", erzählt Skarsgård. Gleichzeitig schwärmt der Schauspieler von Lady Gaga: "Ich hatte am Set eine großartige Zeit mit ihr". Es mache Spaß, mit ihr zu arbeiten und sie sei "unglaublich talentiert".

"Mein Kumpel, der Regie geführt hat [Anm. d. Red.: der schwedische Regisseur Jonas Åkerlund], hat mir davon erzählt und gesagt: ,Es ist eine Liebesgeschichte, aber du wirst definitiv nicht händchenhaltend am Strand entlanglaufen'", erklärt Skarsgård weiter. Tatsächlich wirft er die Sängerin in dem Musikclip von einem Balkon.

SpotOnNews