Anna Nicole Smith Beisetzung ganz in Rosa

Der Rechtsstreit ist beendet, drei Wochen nach ihrem Tod soll Anna Nicole Smith am Freitag auf den Bahamas neben ihrem Sohn beigesetzt werden - die Vorbereitungen für die Zeremonie laufen auf Hochtouren.

Das Ex-Playmate und Fotomodell Anna Nicole Smith wird am Freitag im Kreis von Familie und Freunden auf den Bahamas beerdigt. Drei Wochen nach dem Tod des Modells hatte ein Gericht in Florida grünes Licht für die Beerdigung von Smith neben ihrem Sohn auf den Bahamas gegeben. Smiths Mutter Virgie Arthur war mit ihrem Einspruch gescheitert, dass ihre Tochter zu Hause in Texas beigesetzt werde.

Seit dem Tod des Fotomodells hatten die Mutter, Smiths letzter Lebensgefährte Howard K. Stern und ihr früherer Geliebter Larry Birkhead um die Beisetzung gestritten. Nach Sterns Angaben wollte Smith selbst neben ihrem Sohn Daniel (20) beerdigt werden, der im vergangenen September unter noch nicht endgültig geklärten Umständen auf den Bahamas gestorben war.

Der Sarg sollte Freitagmorgen (Ortszeit) mit einem Privatflugzeug von Miami (Florida) nach Nassau (Bahamas) übergeführt werden, berichtete die US-Sendung "Entertainment Tonight". Nach einer Messe mit rund hundert Trauergästen seien 30 engste Freunde und Verwandte zu der Beisetzung auf dem Friedhof Lakeview Memorial Gardens eingeladen, hieß es weiter. Der Sarg sollte mit einem rosa Samttuch geschmückt werden, der Lieblingsfarbe von Smith. Die Tote werde in einem rosafarbenen Kleid beerdigt und die Gäste sollten rosa Rosen in das Grab legen, berichtete der Sender weiter.

Smiths kleine Tochter Dannielynn werde der Beisetzung nicht beiwohnen. Um das Töchterchen, das einmal die Millionen aus dem Nachlass von Smiths früheren Mann Howard Marshall erben könnte, gibt es einen erbitterten Rechtsstreit. Mindestens drei Männer erheben Anspruch auf die Vaterschaft. Dieser Streit muss jetzt weiter auf den Bahamas ausgetragen werden, nachdem ein Richter in Florida in dieser Woche die Zuständigkeit für den Fall ablehnte.

Anna Nicole Smith, in Deutschland wegen ihrer H&M-Reklame bekannt, war am 8. Februar im Alter von 39 Jahren überraschend in Florida gestorben. Die Todesursache ist noch nicht abschließend geklärt.

DPA DPA

Mehr zum Thema



Newsticker