HOME

Autounfall unter Drogeneinfluss: George Michael ist wieder frei

Popstar George Michael ist nach vierwöchiger Haft vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Laut einer Meldung der britischen Nachrichtenagentur PA verließ der 47-Jährige am Montag die Justizvollzugsanstalt in Suffolk, in der er seine Strafe wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verbüßt hatte.

Nach vier Wochen ist der britische Musiker George Michael aus dem Gefängnis entlassen worden. Der 47-jährige Sänger verließ am Montag die Haftanstalt Highpoint in der ostenglischen Grafschaft Suffolk, wie aus Regierungskreisen verlautete. Michael war am 14. September zu acht Wochen Gefängnis verurteilt worden, weil er unter Drogeneinfluss einen Autounfall verursacht hatte. Die Häfte der Haftstrafe wurde allerdings zur Bewährung ausgesetzt. Britischen Medien zufolge traf der Popstar am Montag in seinem Haus im Norden Londons ein.

Michael hatte zugegeben, im Juli in der Nähe seines Hauses im Londoner Stadtteil Hampstead unter Drogeneinfluss in ein Fotogeschäft gerast zu sein. Neben der Haftstrafe verlor Michael für fünf Jahre seinen Führerschein und musste eine Geldstrafe von 1250 Pfund (1500 Euro) zahlen.

Der Popstar wurde in den 1980er Jahren gemeinsam mit Andrew Ridgeley mit dem Popduo Wham! bekannt, das Hits wie "Wake me Up Before You Go Go" und "Careless Whisper" hatte. Das Duo verkaufte mehr als 100 Millionen Alben. Später startete Michael eine zunächst erfolgreiche Solokarriere, machte aber dann zunehmend mit Drogeneskapaden Schlagzeilen.

AFP/APN
Themen in diesem Artikel