HOME

Neue Frauenzeitschrift "Barbara": "Weniger Druck, mehr Spaß"

Barbara Schöneberger startet ihr eigenes Magazin: "Barbara" soll im Herbst auf den Markt kommen und anders sein als die gängigen Frauenzeitschriften.

Barbara Schöneberger stellte das neue Frauenmagazin "Barbara" am Donnerstag in einem Zeitschriftenladen am Berliner Hauptbahnhof vor

Barbara Schöneberger stellte das neue Frauenmagazin "Barbara" am Donnerstag in einem Zeitschriftenladen am Berliner Hauptbahnhof vor

Sie ist als Sänger und Moderatorin erfolgreich - und nun will Barbara Schöneberger auch den Zeitschriftenmarkt erobern. Gemeinsam mit dem Hamburger Verlag Gruner und Jahr startet die 41-Jährige das Magazin "Barbara", das erstmals im Herbst erscheinen soll. Laut dem Verlag ist ein Team rund um "Brigitte"-Chefredakteurin Brigitte Huber für die neue Publikation verantwortlich.

Die Zeitschrift startet demnach mit einer Auflage von 350.000 Exemplaren und soll 3,80 Euro kosten. Es soll monatlich erscheinen. Doch was erwartet die Leser eigentlich? Ein "Premiummagazin für echte Frauen", heißt es. Barbara ist ein Magazin, das kein schlechtes Gewissen schafft, sondern Spaß macht."

Am Donnerstag stellte Barbara Schöneberger ihr neues Projekt in Berlin vor. "Ich möchte das Gefühl vermitteln, es geht auch mit ein bisschen weniger Druck, mehr Spaß und mehr Selbstzweifeln", sagte sie in einem Video, das auf Youtube zu sehen ist. Der Weg zur Bikinifigur, die effektivste Diät, die besten Sex-Stellungen - all das, was gängige Frauenmagazine ihren Leserinnen bieten, soll es bei "Barbara" nicht geben.

Zugleich stellte Schöneberger klar: "Es ist kein Fanheft! Es geht um meine Sicht auf Themen." Sie werde Teil der Redaktion sein.

"Barbara" ist bereits auf Facebook

Mittlerweile hat "Barbara" auch schon eine eigene Facebook-Fanpage. Mehr als 2400 Menschen haben bereits "Gefällt mir" geklickt.

Barbara Schöneberger moderiert die "NDR Talkshow" und steht immer wieder für Moderationen anderer Veranstaltungen auf der Bühne, zuletzt bei einer Sendung zum "Eurovision Song Contest". Seit einigen Jahren ist sie zudem als Sängerin aktiv.

Bald soll sie außerdem als erste Moderatorin überhaupt als Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin zu sehen sein. Das Double soll im Juli enthüllt werden und trägt ein echtes Kleid von Barbara Schöneberger. Die Moderatorin zählte laut dem Wachsfigurenkabinett zu den meistgewünschten Prominenten.

kis