HOME

Bodyshaming: "Ich stehe zu meinen Kurven": Darum lässt Beatrice Egli Kritik an ihrer Figur kalt

"Wenn man Hüften und Oberweite hat, dann kann das auch gezeigt werden", sagt Beatrice Egli. Kritik an ihrer Figur trifft die Schlagersängerin schon lange nicht mehr - im Gegenteil. 

Beatrice Egli

Beatrice Egli lässt Kritik an ihrer Figur kalt.

Picture Alliance

Schlagersängerin Beatrice Egli ist schon lange erfolgreich im Musikgeschäft und hat sich eine große Anhängerschaft erspielt. Die bedient sie auch auf Instagram. Dort lässt sie die mehr als 150.000 Follower an ihrem Alltag teilhaben und postet Fotos aus allen Lebenslagen - mal von Konzerten, mal im Badeanzug am See. Dafür erhält sie von den meisten Fans Zuspruch. 

Doch manchmal erntet sie auch bissige Kommentare bezüglich ihrer Figur. Weil die Schweizerin ihre Kurven nicht mit einem Schlabberlook verbirgt, sondern sie durch eng anliegende Kleidung gerne noch betont, fühlen sich manche Menschen zu fiesen Sprüchen herausgefordert. Sie sollte etwas tragen, das ihre Figur mehr kaschiert, bekommt Egli schon mal zu hören. "Ein bisschen weniger Kilos würden ihr auch nicht schaden", lautete eine andere Bemerkung.

Beatrice Egli lässt Kritik abperlen

So unverschämt und bisweilen übergriffig solche Kommentare sein mögen - Beatrice Egli lässt sich davon nicht unterkriegen. Im Gegenteil: Sie stellt ihre Kurven erst recht zur Schau: "Manchmal ziehe ich bewusst etwas an, bei dem andere sagen: 'Das trägt ein bisschen auf'", sagte sie dem  Magazin "Ok!". Sie trage es trotzdem gerne. "Wenn man Hüften und Oberweite hat, dann kann das auch gezeigt werden", so die 31-Jährige. "Ich stehe zu meinen Kurven."   

Möglicherweise liegt in diesem unverkrampften Umgang mit ihrem Körper ein wichtiger Grund für ihren Erfolg. Zumindest mögen das laut Egli viele Menschen an ihr: Sie lasse sich nicht verbiegen. "Für mich bedeutet Lebensqualität, nicht verzichten zu müssen oder in Kalorien zu denken." Dafür sei das Leben zu kurz. "Ich esse schon immer das, auf was ich Lust habe, und seitdem ich so lebe, bin ich auch immer gleich schwer und bin glücklich." Sie könne jedem empfehlen, das genauso zu halten. Ihr Rat: "Der wichtigste Zeiger auf der Waage ist der Wohlfühlzeiger."

Beatrice Egli schlemmt nach Herzenslust, fühlt sich wohl dabei - und hat auch noch Erfolg. Damit gibt sie für viele Menschen ein Vorbild ab.

Quelle: "OK!"

che
Themen in diesem Artikel