HOME

Besetzungsvolltreffer: Justin Timberlake spinnt bald Gold

Drei Jahrzehnte hatte der Sohn des 1982 verstorbenen Plattenproduzenten Neil Bogart nach einem Schauspieler gesucht, der seinen berühmten Vater verkörpern könnte. Dann lief Justin Timberlake durch seine Tür und die Suche hatte ein Ende. Nun kann "Spinning Gold" gedreht werden.

Bald schlüpft Justin Timberlake in die Rolle des Plattenfirmen-Gründers Neil Bogart. Wie das amerikanische Magazin "Deadline" berichtet, wird der Sänger und Schauspieler die Hauptrolle in der Filmbiografie über den US-amerikanischen Begründer der beiden Musik-Labels Casablanca Records und Boardwalk Entertainment übernehmen. Der Film wird unter dem Titel "Spinning Gold" erscheinen und unter anderem von Neils Sohn Timothy Scott Bogart verwirklicht.

Die Suche für die Besetzung der Rolle dauerte lange und war schwierig. Bis Justin Timberlake sich für die Rolle vorstellte. "Als Justin dann in den Raum trat, war das der Moment, auf den ich 29 Jahre lang gewartet hatte", erzählt der Sohn des verstorbenen Musik-Managers. Weiter schwärmt er von dem 30-jährigen Star: "Er hat genau dieselbe Energie wie mein Vater, dasselbe Leuchten in den Augen."

Neil Bogart wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, schaffte es im Laufe seines Lebens jedoch vom Sänger zum Musik-Manager aufzusteigen, bei den Plattenfirmen, denen er vorstand, mit verschiedenen Künstlern Nummer-eins-Hits zu landen und somit zum Multimillionär zu avancieren. Unter anderem konnten Donna Summer mit "Hot Stuff" und Joan Jett & The Blackhearts mit "I Love Rock and Roll" unter seiner Leitung die Charts stürmen. 1982 verstarb Neil Bogart im Alter von nur 39 Jahren an Lymphdrüsenkrebs.

"Dies ist eine Saga über einen jungen Träumer, der mit nichts anfing, in den 60ern und 70ern erwachsen wurde und glaubte, dass alles möglich und jedes Risiko es wert ist, eingegangen zu werden", erklärt Tim Bogart zu dem Filmprojekt. Weiter verrät er, dass dieses bereits seit "drei Jahrzehnten in der Entwicklung steckt".

Bevor Timberlake im nächsten Jahr als Neil Bogart vor die Kamera tritt, kommt allerdings erst sein neuster Streifen "In Time" in die Kinos. Dieser Science-Fiction-Thriller spielt in einer nahen Zukunft, in der die Menschen sich - um Überbevölkerung entgegenzuwirken - Zeit kaufen müssen, um älter als 25 Jahre alt zu werden. Timberlakes Charakter hat aus mysteriösen Gründen mehr Zeit als vorgesehen, muss jedoch vor einer Gruppe von korrupten Polizisten fliehen, die ihm diesen Segen nicht gönnen.

tmm/Bang
Themen in diesem Artikel