HOME

Sexuelle Belästigung: US-Entertainer Bill Cosby drohen 30 Jahre Gefängnis

Im vergangenen April wurde Bill Cosby wegen sexueller Belästigung schuldig gesprochen, das Strafmaß soll am Montag oder Dienstag verkündet werden. Eines der Opfer nahm vor dem Urteil Stellung.

Bill Cosby

Bill Cosby (l.) mit seinem Sprecher Andrew Wyatt vor dem Gerichtsgebäude in Norristown, Pennsylvania

Picture Alliance

Bill Cosby (81) solle nicht unter der Höchststrafe von 30 Jahren hinter Gittern davonkommen. Das forderte kurz vor Verkündung des Strafmaßes gegen den Entertainer eine der Frauen, die gegen ihn ausgesagt hatten. "Ich habe 32 Jahre gewartet, um zu sprechen - 32 Jahre", sagte laut "Page Six" Chelan Lasha, die Cosby vorwirft, sie mit Drogen gefügig und belästigt zu haben, als sie 17 Jahre alt war.

"Was sind 30 Jahre im Vergleich zu den Jahren und Jahrzehnten des Schmerzes, den er so vielen Frauen zugefügt hat?", erklärte sie weiter. "Ich habe jeden Tag Albträume, und ich möchte, dass sie verschwinden, genau wie er."

Bill Cosby soll drei Frauen sexuell belästigt haben

Im April wurde Cosby in drei Fällen wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen. Ihm drohen bis zu 30 Jahre Gefängnis. Das Strafmaß soll am Montag oder Dienstag verkündet werden. Laut "USA Today" wird damit gerechnet, dass Cosby Berufung gegen das Urteil einlegt. Zahlreiche Frauen hatten dem ehemaligen TV-Star vorgeworfen, sie sexuell genötigt zu haben.

Bill Cosby Fakten
sve / SpotOnNews