HOME

Tochter vom "Krokodiljäger": Wegen Coronavirus-Kontaktverbot: Bindi Irwin soll noch schnell geheiratet haben

Im Sommer vergangenen Jahres verkündete Bindi Irwin ihre Verlobung. Jetzt läuteten die Hochzeitsglocken für die Tochter des verstorbenen "Krokodiljägers" Steve Irwin offenbar früher als geplant. Grund dafür sollen behördliche Auflagen in Bezug auf das Coronavirus gewesen sein.

Bindi Irwin und Chandler Powell

Bindi Irwin und Chandler Powell lernten sich 2013 kennen

Picture Alliance

Bindi Irwin, Tochter des verstorbenen "Krokodiljägers" Steve Irwin, soll geheiratet haben. Wie australische Medien berichten, soll die Trauung am Mittwoch im Australia Zoo in Beerwah im Bundesstaat Queensland stattgefunden haben, dem Tierpark, der einst ihrem Vater gehörte. Hier machte ihr langjähriger amerikanischen Freund Chandler Powell der 21-Jährigen im vergangenen Jahr einen Antrag.

Der australische Fernsehsender ABC zeigte Luftaufnahmen aus dem Zoo, die unter anderem eine kleine Menschentraube mit weißen Schirmen zeigten. Darunter lugte ein weißes Brautkleid hervor. Mitarbeiter waren damit beschäftigt, Blumengestecke und zwei Staffeleien mit Fotos aufzustellen. Auch Fotografen und Kamerateams waren vor Ort, sowie ein Musiker mit Gitarre.

Wie es heißt, soll die Hochzeit vorgezogen worden sein, ehe auch in Australien weitere Maßnahmen ergriffen werden, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die neuen Regelungen, die ab Mitternacht in Kraft treten, besagen unter anderem, dass Gruppenveranstaltungen wie Hochzeiten und Beerdigungen auf eine geringe Teilnehmerzahl zu beschränken sind. So sollen bei Eheschließungen künftig neben dem Brautpaar nur noch drei weitere Personen anwesend sein dürfen, nämlich der Standesbeamte oder die Standesbeamtin sowie zwei Trauzeugen.

Bindi Irwin: Verlobung an ihrem 21. Geburtstag

Bindi Irwin und ihr Langzeitfreund Powell hatten sich am 24. Juli vergangenen Jahres, dem 21. Geburtstag von Irwin, im Australia Zoo verlobt. Die Tieraktivistin veröffentlichte damals auf Instagram ein Foto, auf dem auch der Verlobungsring zu sehen war. "An meinem Geburtstag sagte ich "Ja" und "für immer" zur Liebe meines Lebens", schrieb sie darunter und ergänzte: "Lass uns jetzt endlich heiraten!". 

Steve Irwin mit Baby im Arm

Ihr Vater war der bekannte Tierfilmer Steve Irwin, der 2006 bei Unterwasseraufnahmen am Great Barrier Reef von einem Stachelrochen ins Herz getroffen wurde und an den Verletzungen starb. Der auch unter seinem Spitznamen "Crocodile Hunter" bekannte Tierliebhaber wurde 44 Jahre alt.

Quelle: ABC.net

jek
Themen in diesem Artikel