HOME

Auftritt bei Jimmy Fallon: So tritt der Sohn von "Crocodile Hunter" Steve Irwin in dessen Fußstapfen

2006 starb der bekannte Tierfilmer Steve Irwin. Jetzt tritt sein 13-jähriger Sohn Robert Irwin sein Erbe an - und zeigt, wie stark er nach seinem Vater kommt.

Robert Irwin, Steve Irwin

Robert Irwin hat genau wie sein Vater Steve Irwin einen Draht zu exotischen Tieren

Er hat nicht nur das Aussehen von seinem Vater geerbt, sondern auch dessen Enthusiasmus und die Liebe zu Tieren: Robert Irwin kommt ganz nach seinem verstorbenen Vater Steve Irwin. Der 13-Jährige trat in der amerikanischen Talkshow von Jimmy Fallon auf, um für die Stiftung des australischen Dokumentarfilmers zu werben. Dieser starb tragischerweise 2006 bei einem Tauch-Unfall mit einem Stachelrochen. Jetzt ist es Robert Irwin, der das Erbe seines Vaters fortführt.

Genau wie früher Steve Irwin zeigte sich der Junge begeistert und leidenschaftlich, wenn es um Tiere geht. Zu Jimmy Fallon brachte er unter anderem ein Faultier, eine riesige Schlange und ein Mini-Krokodil mit - und wusste zu allen Tieren über Eigenarten und Vorlieben zu berichten. "Wow, du bist wirklich wie dein Papa. Du liebst Tiere und die Natur", sagte Jimmy Fallon. "Total! Es ist einfach in meinem Blut. Ich durfte im Australia Zoo aufwachsen - ich fühle mich manchmal wie das glücklichste Kind auf der Erde", antwortete Irwin, der noch eine ältere Schwester hat.

Steve Irwin führte mit dem Australia Zoo einen Familienbetrieb fort

Schon seine Großeltern hatten den Tierpark in Queensland in den 70er Jahren gegründet, später übernahmen Robert Irwins Vater und seine Mutter Teri den Zoo. Durch Steve Irwins TV-Sendung "Crocodile Hunter" wurde die Familie weltweit berühmt. Auch im deutschen Fernsehen wurde die Sendung ausgestrahlt, in der Irwin sich immer wieder ohne Schutz auch gefährlichen Tieren näherte. Keiner konnte wie er die Faszination der Tierwelt den Menschen so nahe bringen.

Robert Irwin scheint sich einiges von seinem Vater abgeschaut zu haben - seinem Auftritt bei Jimmy Fallon nach zu urteilen. Er brachte den Moderator dazu, das Faultier mit einer Traube zu füttern und sich die Schlange um den Hals zu legen. "Du machst das großartig!", lobte der Junge und wirkte dabei einmal mehr wie sein Vater.


sst
Themen in diesem Artikel