VG-Wort Pixel

Sorge um Sängerin Britney Spears erneut in Psychiatrie – Grund der Einweisung: gesundheitliche Probleme ihres Vaters

Britney Spears befindet sich derzeit in einer psychiatrischen Klinik.


Erst vor kurzem hat die Sängerin ihre neue Las Vegas-Show auf unbestimmte Zeit pausiert, um mehr Zeit für ihren Vater Jamie zu haben.


Aufgrund eines Dickdarmdurchbruchs muss der 66-Jährige im Dezember letzten Jahres notoperiert werden.


28 Tage liegt Jamie im Krankenhaus, die Genesung scheint nur langsam voranzugehen.


Die Krankheit ihres Vaters scheint Britney so schwer zu belasten, dass sie sich laut Promi-Portal "TMZ" in eine Klinik einweisen lässt.


Bereits im Februar 2007 leidet Britney nach dem Tod ihrer Tante an psychischen Problemen und rasiert sich ihren Kopf kahl.


Nur wenige Wochen später begibt sich die heute 37-Jährige in eine psychiatrische Klinik.


Im selben Jahr verliert die Sängerin das Sorgerecht für ihre zwei Söhne an ihren Ex-Ehemann Kevin Federline und wird kurz darauf in eine Entzugsklinik eingeliefert.


Nach diesem Vorfall bekommt Vater Jamie Spears die finanzielle Vormundschaft über die Sängerin, welche er auch heute noch besitzt.


Die psychiatrische Behandlung von Britney soll einen Monat dauern.
Mehr
Seit der Notfall-Operation ihres Vaters im Dezember hat Britney Spears sich eine Karriere-Auszeit genommen, um sich mehr Zeit für ihre Familie zu nehmen. Die Sängerin nimmt die Situation jedoch scheinbar weniger gut auf als bislang gedacht

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker