HOME

Messerattacke in München: Cathy Hummels wurde Zeugin eines Überfalls - und warnt auf Instagram

Mit ernsten Worten wendet sich Cathy Hummels auf Instagram an ihre Follower: Sie sei Zeugin eines Überfalls geworden, schreibt die 32-Jährige. In einem Münchner Park wurde eine Frau mit einem Messer attackiert. Der Täter ist noch auf der Flucht.

Cathy Hummels

Mit diesem Posting warnt Cathy Hummels auf ihrer Instagram-Seite

Sie habe sich vorgenommen, auch in schwierigen Zeiten Optimistin zu bleiben und stets das Gute zu sehen, schrieb Cathy Hummels kürzlich in einem Beitrag auf ihrem Instagram-Account. Doch ihr jüngstes Posting ist erschreckend ernst. Sie sei Zeugin eines Überfalls im Münchener Herzogpark geworden, offenbart die 32-Jährige und erklärt in einem Video, was passiert ist.

"Ich bin gestern Abend mit meinem Sohn spazieren gegangen. Circa gegen 19.30 Uhr ist mir eine Frau entgegengekommen. Die war komplett außer sich, weil sie von einem Mann mit einem Messer angefallen worden ist. Wir haben sofort die Polizei angerufen." Heute hätte sie dann von der Polizei erfahren, dass eine weitere Frau im Raum München überfallen und mit einem Messer bedroht worden sei, erklärt Hummels.

Cathy Hummels warnt alle Frauen im Raum München

Der Täter sei bisher noch nicht gefasst. "Deshalb, liebe Frauen: Bitte geht abends nicht mehr allein raus! Wir sollen ja jetzt sowieso nicht mehr rausgehen. Aber passt einfach auf." Hummels liefert auch eine Täterbeschreibung: Der Mann sei circa 1,80 Meter groß und trage ein Tuch vorm Gesicht.

Ihr gehe es gut, kommentiert Hummels die Frage einer Followerin. "Ich glaube, der Frau aber nicht. Sie war sehr unter Schock und ich hoffe, dass dieses Monster für ihr Seelenheil gefasst wird", schreibt die Frau von Fußballer Mats Hummels. Für ihre Gute-Laune-Postings in Krisenzeiten war die Influencerin zuletzt heftig kritisiert worden, doch für diesen Beitrag erhält Hummels viel Zuspruch. "Danke für dein Handeln. Ich bin mir sicher, dass dein Post eine größere Reichweite hat als die Mitteilung der Polizei", schreibt etwa ein User. Eine andere bedankt sich, dass Hummels das Ereignis öffentlich teilt. "Toll, dass du so mutig bist und damit an die Öffentlichkeit gehst. Wir müssen einfach alle zusammenhalten und aufeinander aufpassen. Ich hoffe, die beiden Frauen können das Erlebte gut verarbeiten."

Die FC-Arsenal-Spieler Mesut Özil und Sead Kolasinac werden in London überfallen.

Die Münchner Lokalzeitung "tz" berichtet, dass es sich bei der überfallenen Frau aus dem Herzogpark in Bogenhausen um eine 29-jährige Joggerin handelt. Demnach konnte sie sich durch lautes Schreien aus der Situation befreien, der Täter ließ von ihr ab. Die Münchener Polizei sucht weiterhin nach Zeugen und machte folgenden Aufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 bis 35 Jahre alt; dunkle Hose, dunkle Jacke, dunkle Mütze, schwarzes Tuch (Schal o.ä.) vor dem Mund, sprach hochdeutsch ohne erkennbaren Dialekt. Eine Beschreibung, die auch zu den Schilderungen von Cathy Hummels passt.

jum