HOME

Claudia Schiffer: Diebe im Hause Schiffer

Die Familienfotos sind futsch: Am Wochenende wurde Topmodel Claudia Schiffer von Einbrechern ausgeraubt. Jetzt ist sie "völlig schockiert".

Unbekannte Diebe sind nachts in das Londoner Haus von Topmodel Claudia Schiffer, 35, eingebrochen und haben Gegenstände im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen.

Wie die Zeitung "News of the World" berichtete, ließen die Einbrecher unter anderem einen Computer und eine Digitalkamera mitgehen, auf der Familienfotos gespeichert waren.

Schiffer, ihr Mann Matthew Vaughn, 34, sowie die beiden Kinder Caspar und Clementine hätten währenddessen geschlafen, schrieb das Blatt unter Berufung auf eine Freundin der Familie.

Unersetzliche Familienfotos

Schiffer sei "völlig schockiert" gewesen und bedauere vor allem den Verlust der Fotos, hieß es. Die Familie war erst in diesem Jahr in das im Londoner Szene-Viertel Notting Hill gelegene Haus gezogen.

Auch Supermodel Elle MacPherson und Ex-Spice-Girl Geri Halliwell, die im selben Viertel wohnen, wurden schon von Einbrechern heimgesucht.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel