VG-Wort Pixel

"Lindenstraßen"-Star Cosima Viola zieht sich für den "Playboy" aus

Cosima Viola im aktuellen Playboy
"Lindenstraßen"-Star Cosima Viola im aktuellen "Playboy"
© Henrik Pfeifer für Playboy Oktober 2016
"Lindenstraßen"-Fans kennen sie in der Rolle der ruppigen Jack Aichinger. Doch jetzt zeigt sich Cosima Viola von ihrer weiblichen Seite. Die Schauspielerin zog sich für den aktuellen "Playboy" aus.

So hat man Cosima Viola noch nie gesehen. Aus der ARD-Serie "Lindenstraße" kennen die Zuschauer sie in der Rolle der Jack Aichinger. Unangepasst, wild und eher burschikos. Jetzt zeigt die 28-Jährige eine ganz andere und sehr feminine Seite.

Für die aktuelle Ausgabe des "Playboy" ließ die Schauspielerin die Hüllen fallen und ist schon sehr gespannt auf die Resonanz ihrer Freunde, Fans und Verwandten: "Die meisten würden mich bestimmt nicht mit einem Playboy-Shooting in Verbindung bringen", erzählt sie im "Playboy"-Interview. "Aber jede Frau fühlt sich geschmeichelt, wenn sie für ihren Körper Komplimente erhält. Und ich bin selbstbewusst genug zu sagen, dass die Fotos mehr als gelungen sind."

Auch wenn es Stellen an ihrem Körper gäbe, mit denen sie "nicht hundertprozentig zufrieden" sei. "Aber das ist gut so", sagt sie "Unperfekte Körper finde ich eh viel interessanter."

Wild und sexy: Cosima Viola
Wild und sexy: Cosima Viola 
© Henrik Pfeifer für Playboy Oktober 2016

Cosima Viola hat kein Problem mit Nacktheit

Nackt vor der Kamera zu posieren - damit hat die Schauspielerin kein Problem. Auch in der "Lindenstraße" musste sie schon öfter die Hüllen fallen lassen. Eine Nacktszene ist ihr dabei ganz besonders in Erinnerung geblieben. Die mit ihrem Serienkollegen Valentin Schreyer (spielte ihren Freund Ben), mit dem sie glücklich liiert ist: "Ich habe mir mit Valentin gemeinsam diese Szene angeschaut, in der wir nackt nebeneinander im Bett lagen, und gedacht: Das gehört einfach zusammen. Kurze Zeit später waren wir zum Abendessen verabredet, und Valentin hat mir gestanden, dass er sich in mich verliebt hat. Und dann war alles klar. Seitdem sind wir zusammen".

Cosima Viola im aktuellen Playboy
Wild und sexy: Cosima Viola 
© Henrik Pfeifer für Playboy Oktober 2016.

Und das, obwohl sie eigentlich eine feste Regel hatte: "Die Regel lautet ja: Fang nie was mit deinem Kollegen an". Aber beiden hätten sich von Anfang an sympathisch gefunden, "nicht so wie unsere Figuren Jack und Ben". Und so machte sie eben eine Ausnahme. 

Doch auch mit Frauen hat Cosima Viola schon Erfahrungen gesammelt. "Ich war mal anderthalb Jahre mit einer Frau zusammen. Das war sehr schön und auch wichtig, weil ich in dieser Zeit viel über mich und meinen Körper gelernt habe. Und ich habe auch gemerkt, dass ich einen Mann als Gegenpart brauche".

Weitere Motive exklusiv nur unter: http://www.playboy.de/stars/tv/cosima-viola.

jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker