HOME

Facebook-Fotos: So sieht Daniela Katzenbergers ungeschminktes Leben als Mutter aus

Sie kämpft mit Schlafentzug und überschüssigen Pfunden: Daniela Katzenberger lässt ihre Fans auf Facebook an ihrem Mutterglück teilhaben - oder besser gesagt an ihrem Katzenjammer.

Daniela Katzenbeger

Daniela Katzenberger als Glamourgirl (l.) und als Mutti: Auf Facebook zeigt der TV-Star die ungeschminkte Wahrheit.

Daniela Katzenberger sieht grauenhaft aus: aufgequollenes Gesicht, Augenränder, fettige und zerzauste Haare. "Hilfe was für eine Nacht", schreibt die 29-Jährige zu dem Facebook-Foto. Es zeigt ihr ungeschminktes Leben als Mutter einer sechs Monate alten Tochter. "Sophia hat mich gefühlt jede Stunde geweckt. Wachstumsschub und Zähne, da ist nix mit Schlafen." Und so sieht die "Katze" auch aus.

Daniela Katzenberger und Freund Lucas Cordalis sind im vergangenen Jahr Eltern geworden. Am 20. August 2015 brachte Katzenberger in Worms ihre Tochter Sophia zur Welt. Die kleine Familie lebt mittlerweile abgeschieden in der Cordalis-Villa in Freudenstadt. Doch ihr Leben sieht dort alles andere als glamourös aus.

Daniela Katzenberger macht der Schlafentzug zu schaffen

Katzenberger hat mit den ganz normalen Problemen einer jungen Mutter zu tun. Vor allem der Schlafentzug macht der "Katze" zu schaffen. Auf Facebook lässt die gebürtige Ludwigshafenerin ihre Fans an ihrem Alltag teilhaben - und zeigt sich auf vielen Fotos ganz uneitel.

Ob ungeschminkt, mit Babyflecken auf dem T-Shirt oder mit dem üblichen Babyspeck nach der Schwangerschaft auf den Hüften: Während andere TV-Stars wenige Wochen nach der Geburt ihres Kindes schon wieder mit ihrer schlanken Taille prahlen, zeigt Katzenberger, dass es normal ist, als Mutter nicht wie ein Model auszusehen.

Katzenberger-Fans lieben ihre Foto

Egal ob mit Costa Cordalis und Sophia im Bett, mit Gemüsechips vorm Fernseher oder beim Versuch, abzunehmen - Daniela Katzenberger zeigt bei Facebook Bilder von ihrem Alltag. Ihre Fans lieben sie dafür. Mehr als 2,1 Millionen Follower hat sie mittlerweile, bekommt Zuspruch statt Shitstorm. 

Knapp 8.Monat und fast 80 kg 󾌲 Aber lecker war's trotzdem 󾌫

Posted by Daniela Katzenberger on Samstag, 5. März 2016

Zu einem Foto, das Katzenberger im achten Schwangerschaftsmonat im Badeanzug zeigt, schreibt eine Userin: "Respekt Daniela! Das postet lange nicht jeder! Aber das steht dir und jede schwangere Frau hat das schon durch gemacht." Recht hat sie. Die "Katze" ungeschminkt - so lieben wir sie.

Hilfe was für eine Nacht ...Sophia hat mich gefühlt jede Stunde geweckt. Wachstumsschub und Zähne , da ist nix mit schlafen. Habt ihr wenigstens gut geschlafen ? ❤️󾌬

Posted by Daniela Katzenberger on Samstag, 27. Februar 2016

Guten Morgen aus unserem Familienbett ❤️❤️❤️

Posted by Daniela Katzenberger on Montag, 29. Februar 2016

Morgens um 7 Uhr ❤️❤️❤️󾌲

Posted by Daniela Katzenberger on Mittwoch, 24. Februar 2016
mai
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.