HOME

Affären und Beziehungen: Die vielen Frauen des David Garrett

Er spricht gern und viel über Frauen: Der Stargeiger präsentiert sich als unverstandener Einzelgänger. Ein Kind von Traurigkeit ist er jedoch nicht, wie seine vielen Frauen beweisen.

David Garrett und Tatjana Gellert

David Garrett und Tatjana Gellert 2008 bei einer Gala in Berlin. Mit dem New Yorker Model war er bis Juli 2009 über mehrere Monate liiert. Später wird er über sie sagen: "Ich habe sie ein paar Monate lang gedatet, aber das ist vorbei."

David Garrett und die Frauen: Für das Wunderkind, das zum Popstar wurde, steht die Karriere immer an erster Stelle. "Ich bin jemand, der verdammt gut allein zurechtkommt", sagte er in einem Interview mit der Zeitschrift "Gala". Ein Kind von Traurigkeit ist der Stargeiger jedoch nicht.

Derzeit macht der 35-Jährige mit der Klage seiner Ex-Freundin Schlagzeilen. Kendall Karson behauptet, von Garrett sexuell missbraucht worden zu sein, will zwölf Millionen Dollar Schmerzensgeld von ihm. Er behauptet wiederum, von ihr erpresst zu werden, bestreitet die Vorwürfe vehement.

In einem Interview mit der Zeitung "Welt" ging David Garrett in dieser Woche in die Offensive. Schonungslos gibt er auch zu, die Dienste von Escortdamen öfters in Anspruch genommen zu haben. Der Mann, der sich in Interviews gerne als unverstandener Einzelgänger präsentiert, sprach einst von einer "Aufholjagd", was Frauen angeht. Und die hat es in sich. 

Angefangen vom US-Model Tajana Gellert bis hin zu Kendall Karson ließ Garrett in den vergangenen Jahren nur wenig anbrennen.


mai
Themen in diesem Artikel