VG-Wort Pixel

DSDS-Sternchen in dubiosen Kreisen Kim Gloss dementiert Beziehung zu Bordellbesitzer


In letzter Zeit sorgte Kim Gloss für keine gute Publicity. Vor wenigen Wochen verursachte sie einen schweren Unfall. Jetzt tauchten Fotos auf, die sie im Arm eines Hamburger Zuhälters zeigen.

Seit Tagen gibt es Gerüchte, dass Kim Gloss eine Beziehung mit einem Bordellbesitzer aus Hamburg haben soll. Das People-Magazin "InTouch" veröffentlichte Fotos, auf denen die Ex-DSDS-Kandidatin sich zärtlich an den Mann namens Gökay schmiegt und zitierte einen Verwandten mit den Worten: "Gökay verbringt ab und zu Zeit mit Kim und ihrer Tochter - sie haben ein gutes Verhältnis zueinander".

Jetzt spricht die 21-Jährige zum ersten Mal selbst über die Gerüchte und dementiert die Beziehung. Bei Facebook schreibt sie: "Hey ihr Lieben, ich möchte endlich etwas klarstellen. Wie ihr in der Klatschpresse lesen konntet, wird mir eine Beziehung zu einem Bordellbesitzer unterstellt. Das sind alles absolut falsche Behauptungen. Er ist definitiv nicht mein Freund und ich habe nichts mit dem Rotlichtmilieu zu tun." Das Bild sage nichts über ihren Beziehungsstatus oder Privatleben aus, erklärte sie.

Kurz nachdem sie den Post am Freitag auf ihrer offiziellen Facebookseite abgesetzt hatte, löschte Kim den Eintrag allerdings wieder. Die ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin war bis Juni 2013 mit Schauspieler und Sänger Rocco Stark zusammen. Die Beiden haben eine gemeinsame Tochter namens Amelia, die im Februar diesen Jahres zur Welt kam. Das Ex-Paar versteht sich auch heute noch gut. So holte Stark die 21-jährige Sängerin vor Kurzem zu sich nach Berlin, damit sie sich von ihrem schweren Autounfall in Hamburg erholen kann.

ivi/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker