HOME

Ein moderner König Midas: Was Hugh Jackman trägt, verwandelt sich zu Gold

Nur an einem Abend hat Hugh Jackman das Unterhemd getragen. Trotzdem war ein Unbekannter bereit, satte 30.000 US-Dollar dafür zu bezahlen. Der Schauspieler sammelt Spenden für den Kampf gegen Aids.

Spenden für einen guten Zweck zu sammeln, ist oft ein schwieriges Geschäft. Gerade zur Weihnachtszeit sind die Bittsteller besonders vielzählig, die potenziellen Spender umso misstrauischer. Hugh Jackman kennt diese Probleme nicht. Denn der Schauspieler bietet für eine gemeinnützige Spende auch einen materiellen Gegenwert. Wie die "New York Post" berichtete, versteigerte Jackman nach einem Auftritt in seiner Broadway-Show sein verschwitztes Unterhemd.

Als potenzielle Geldgeberinnen hatte er Scarlett Johansson und Uma Thurman auserkoren, die im Publikum saßen. Johansson lief auch spontan auf die Bühne und bot 3000 US-Dollar für das Kleidungsstück. Die Kollegin wurde am Ende allerdings überboten – das Shirt wechselte für 30.000 Dollar den Besitzer.

Jackman ist zur Zeit am New Yorker Broadway zu sehen - in einem Stück mit dem bezeichnenden Namen "Hugh Jackman Back on Broadway". Bereits im Vormonat hat er sich als erfolgreicher Spendeneintreiber erwiesen. Wie die "Huffington Post" berichtete, hat der 43-Jährige in nur drei Wochen 857.740 US-Dollar für "Broadway Cares/Equity Fights Aids" gesammelt. Die Organisation engagiert sich für Menschen, die an Aids erkrankt sind, und veranstaltet jährlich die "Gypsy of the Year Competition". Bei dem Wettbewerb haben Broadway-Größen sechs Wochen Zeit, um möglichst viele Spendengelder einzutreiben. In diesem Jahr sind fast fünf Millionen US-Dollar zusammengetragen worden.

kgi/hw/Bang